8 Gründe gegen den Abstieg

Heute schreibt Jana zum zweiten Mal für Euch in der Rubrik Frauensache. In ihrem aktuellen Beitrag schildert sie 8 Gründe gegen den Abstieg – erheiternd und aus der Sicht einer Frau…

 

Noch zwei Spieltage, dann ist die Saison vorbei. Aber was wird dann aus Gladbach? Es stehen genau drei Möglichkeiten zu Verfügung: Der direkte Klassenerhalt – der endlich wieder nicht nur Utopie ist. Der Relegationsplatz – der definitiv erreichbar ist (schon am Samstag), oder doch der direkte Abstieg. Trifft letzteres zu muss ich leider dagegen argumentieren. Sorry DFB, aber denkt doch mal nach. Das geht einfach nicht! Denkt doch mal an uns arme Borussen! Es gibt 8. Gründe, warum wir nicht absteigen dürfen…

 


  1. Wir haben es einfach nicht verdient! Betrachtet man mal die letzten Spiele, dann wird jedem klar das es diese Mannschaft nicht verdient hat abzusteigen. Natürlich stehen wir nicht ohne Grund da unten, aber ich bin mir sicher das wir dort nicht mehr wären, wenn man den Trainer früher gewechselt hätte. Aber all das nützt jetzt nichts mehr. Wir müssen drin bleiben, nur das ist gerecht. Wir haben eine tolle Rückrunde gespielt und sind ein Verein mit Tradition, nicht so was wie Hoffenheim.



  2. Im Gegensatz zu Hoffenheim haben wir Fans – es war ja fast lächerlich, wie wenig Fans die zu uns mitgebracht haben. Wir sind wahre Fans, wir sind Borussia. Mal ganz ehrlich, ich hab mich oft (besonderes in der Hinrunde )gefragt warum ich eigentlich jede zweite Woche wieder da bin… Denn es waren doch in der Hinrunde hauptsächlich Enttäuschungen die man hinnehmen musste. Jedesmal ist man mit einem langen Gesicht nach Hause gefahren und nach dem Spiel hab ich mir jedes mal geschworen: Nein, das nächste Heimspiel bist du nicht da! Und was war ich? Natürlich war ich da! Weil ich ohne meine Borussia nicht kann. Ein Leben ohne Gladbach, wäre wie ein Leben ohne Nutella.. Außerdem hatte man ja jedes Spiel irgendwie die Hoffnung zu gewinnen und ich hätte es mir nicht verzeihen können bei dem ersten Heimsieg nicht da zu sein. Ich denke, dass es vielen Borussinnen und Borussen so ging, denn sonst wäre es nicht oftmals so voll im Stadion gewesen. Leute, wir sind einfach die geilsten Fans der Welt. Wir gehören in die Elite des Fußballs, in die 1. Liga. Wir Gladbachfans sind Gucci und Prada unter allen anderen Fans. Wir schreien unsere Jungs zum Sieg!



  3. Apropos Jungs: Bei einem Abstieg würden wir auch unsere tollen Jungs verlieren, wie Marco Reus und der Mann mit den schönsten Locken – Dante. Allein für die zwei müssen wir drin bleiben. Es kann doch nicht sein, dass man ständig Talente und charakterlich tolle Spieler, die sich offensichtlich wohl in Gladbach fühlen, durch sportliche Misserfolge verliert. Es war doch damals bei unserem letzten Abstieg auch so, dass wir Marcell Jansen verloren haben. Okay ich oute mich als absoluter Jansen-Fan, auch heute noch ist er mein absoluter Lieblingsspieler und ich erinnere mich noch heute an den Tag, als bekannt wurde, dass er zu den Bayern wechselt. Ich will so etwas nicht wieder lesen müssen, weder von Dante, noch von Reus. Nein ich will lesen: „ Dante und Reus unterschreiben einen lebenslangen Vertrag bei Borussia!“ 😉



  4. Ein weiterer Grund warum wir nicht absteigen dürfen ist folgender: Die Bundesliga verliert an Attraktivität und Spannung, denn so wie es aussieht ist Köln durch (mir tut es in der Seele weh dieses Worte zu sagen, aber es ist so!), hat den Klassenerhalt geschafft. Aber was ist denn eine Saison ohne das Derby Gladbach gegen Köln? Richtig – eine langweilige Saison! Außerdem: Wenn wir gegen Köln spielen, haben wir schon mal 6 Punkte im Sack! Ach, es gibt doch nichts schöneres als die Geißböcke zu deklassieren. Ich glaube das ist so vergleichbar: Deine Erzfeindin und du, ihr seid im selben Geschäft und stürmt auf das selbe Oberteil, das gibt es aber nur noch ein einziges mal und es ist deine Größe, denn deine Erzfeindin braucht mindestens zwei Nummern größer – zum Triumph sieht sich dich noch mit eifersüchtigen Blicken an, wie umwerfend gut du darin aussiehst. Außerdem ist die Vorstellung grausam, Köln bleibt drin und wir steigen ab…




  5. Eine Shoppingtour in der schönen Stadt Köln ist dann nicht mehr möglich. Ja ich muss es sagen, die Stadt ist wirklich toll. Aber wenn jemand erfährt, dass man die Raute im Herzen trägt – ich persönlich mache da kein Geheimnis draus – darf man sich auf Spott einstellen. Eigentlich kann ich das vertragen, aber nicht wenn das von Geißböcken, dem Erzfeind, kommt. Ich möchte also weiterhin, mit einem großen Grinsen im Gesicht, in Köln shoppen gehen.




  6. Ein weiteres Shoppingroblem tut sich bei einem Abstieg auf. Schon jetzt bin ich der mit Auswahl der Frauenkleidung im Fanshop nicht sonderlich zufrieden. Ich finde es könnte etwas mehr sein.Doch wenn wir absteigen, gilt die ganze Aufmerksamkeit erst einmal der Erstellung von Aufstiegsshirts, -mützen, -fahnen etc. Natürlich werde ich auch da wieder zu schlagen, aber eine neue, schöne Frauenkollektion wäre wunderbar. Wenn eine Frau nicht richtig shoppen kann wird sie unzufrieden… Grrrrr…



  7. Ein weiterer Grund übrigens nicht absteigen zu dürfen: Schlechte Laune!!! Ich werde definitiv schlechte Laune haben, ein extremes Frustrationsgefühl verspüren und eine höhere Bereitschaft haben mal so richtig extrem auszurasten… Diesen Zustand bekämpft Frau, ich weiß nicht wie es bei euch Männern ist, mit Schokolade… Nicht gut 😉




  8. Damit sind wir bei dem letzten Grund weshalb Borussia Mönchengladbach einfach nicht absteigen darf. Der Schokokonsum würde einfach zu sehr ansteigen. Ich spreche jetzt mal nur aus der Sicht der Frau…Ihr Männer (und jetzt streitet das nicht von euch ab) steht auf Bikinifiguren.Aber wie sollen wir das schaffen, wenn Gladbach Liga 1 verlassen muss? Entweder sind wir schlecht gelaunt oder haben nicht die perfekte Bikinifigur… Aber mal ehrlich liebe Borussinnen: Die tollsten weiblichen Fußballfans sind doch eindeutig wir, oder?

 


Ich verspreche heute eins: Bei dem direkten Klassenerhalt gründe ich ’nen reinen Frauenfanclub, oder wenigstens regelmäßige Frauentreffen!!! 😉

 

Liebe Grüße Eure Jana

PS: Kennst du schon unseren kostenlosen Newsletter? »Hier« kannst du unseren kostenlosen Newsletter abonnieren.

veröffentlicht von Björn Brodermanns am 05. Mai
Diesen Artikel empfehlen:
 
Kommentieren via Facebook neu