Branimir Hrgota unterschreibt für vier Jahre

Gestern wurde das Interesse (Talent Branimir Hrgota vor Wechsel nach Mönchengladbach) der Borussia bekannt, heute vermeldet der Verein bereits Vollzug…

Laut Borussia.de wechselt der talentierte U19-Nationalspieler zum 01. November in den Borussia-Park. Dann endet der Vertrag zwischen dem Stürmer und seinem Verein Jönköping Södra. Derweil laufen weiterhin Verhandlungen bezüglich einer Verpflichtung im Sommer.  So sagte Sportdirektor Max Eberl: „Wir sind nun im Gespräch mit Jönköping und werden versuchen, Branimir schon zum 1. Juli zu verpflichten.“ Als Ablösesumme sind rund 300.000 Euro im Gespräch.

Von Hrgota, der als eines der größten Talente seines Landes gilt, hält Eberl eine Menge: „Branimir Hrgota ist ein sehr interessanter Spieler, ein schneller, torgefährlicher Außenstürmer, dem wir es zutrauen, sich in der Bundesliga durchzusetzen“, frohlockt der Manager.

„Borussia ist ein Verein, der auf junge Spieler setzt. Ich bin ein junger Spieler. Ich sehe meine Zukunft in diesem Verein“, gab sich der Spieler selbst mehr als glücklich über den Transfer nach Deutschland. Der Torjäger, der in 35 Ligaspielen für Jönköping 25 Treffer erzielte, hat große Ziele bei der Borussia. „Mein Ziel ist es, alles dafür zu tun, mir auch bei Borussia einen Platz in der ersten Elf zu erkämpfen und hier meine Tore zu erzielen“, gab er zu Protokoll.

Mit der Verpflichtung des Offensivspielers wechselt demnach ein Spieler nach Gladbach, der ganz nach dem Gusto Lucien Favres ist – jung, entwicklungsfähig, talentiert, schnell und polyvalent. Der Spieler selbst sagt über sich: „Ich fühle mich auf allen Offensivpositionen wohl, bin ein schneller Spieler mit einer guten Technik.“

PS: Kennst du schon unseren kostenlosen Newsletter? »Hier« kannst du unseren kostenlosen Newsletter abonnieren.

veröffentlicht von Björn Brodermanns am 06. Juni
Diesen Artikel empfehlen:
 
Kommentieren via Facebook neu