Ersetzt der Brasilianer Felipe von Standard Lüttich Abwehrchef Dante?

Gladbachs Sportdirektor Max Eberl bastelt im Hintergrund weiter an Borussias Team für die kommende Saison. Da Abwehrchef Dante wohl gewillt ist im Sommer zum FC Bayern zu wechseln, besteht akuter Handlungsbedarf auf der Position des Innenverteidigers. Neben dem in Dortmund unglücklichen Felipe Santana, hegt das Duo Eberl/Favre Interesse an einem weiteren Brasilianer …http://www.nach-dem-spiel-ist-vor-dem-spiel.com/wp-includes/js/tinymce/plugins/wordpress/img/trans.gif

Felipe Trevizan Martins – genannt Felipe (24). Der Kopfball sowie zweikampfstarke 1,93 Meter Hüne vom belgischen Euro-League-Teilnehmer Standard Lüttich steht derzeit im Fokus der Gladbacher und soll im Sommer den abwanderungswilligen Dante ersetzen. Felipe, dessen aktueller Vertrag bei den Belgiern noch bis zum 30.06.14 Gültigkeit besitzt, hat am vergangenen Samstag das spielfreie Wochenende in der belgischen Jupiler Pro League bereits dazu genutzt, seinen möglicherweise kommenden Arbeitgeber vor Ort zu erleben. Beim Spiel gegen den SC Freiburg war der Brasilianer als Gast auf der Tribüne zu erblicken.

Die Ablösesumme des 24-jährigen , der bereits Erfahrungen auf internationaler Ebene vorweisen kann (7 Spiele in der Champions-League, dazu 10 in der Europa-League), wird auf ca. 2,5 Millionen Euro taxiert – exakt der Betrag, den die Borussia im Winter 2009 für Dante, ebenfalls an Standard Lüttich, überwiesen hat. Man darf also in den nächsten Wochen gespannt sein, ob der brasilianische Innenverteidiger Gladbachs erster feststehender Neuzugang für die kommende Spielzeit sein wird.

PS: Kennst du schon unseren kostenlosen Newsletter? »Hier« kannst du unseren kostenlosen Newsletter abonnieren.

veröffentlicht von Björn Brodermanns am 12. März
Diesen Artikel empfehlen:
 
Kommentieren via Facebook neu