Hat Borussia weiter Interesse an Dusan Djuric vom FC Zürich?

Der achtmalige schwedische Nationalspieler vom FC Zürich war bereits im vergangenen Sommer im Visier der Borussia – ein Transfer kam nicht zu Stande. Dennoch scheinen Lucien Favre und Max Eberl den Schweden mit serbischen Wurzeln nicht von der Agenda gestrichen zu haben …

Laut diversen schweizer sowie schwedischen Medien zeigt die Borussia noch immer gesteigertes Interesse am 27-jährigen Mittelfeldallrounder Dusan Djuric. Ein Transfer Djurics würde Sinn machen, da vor allem das offensive Mittelfeld des VFL mit dem Schweden um einiges variabler wäre.

Für einen Transfer spricht die Tatsache, dass der Vertrag des Spielers im kommenden Sommer ausläuft und somit möglicherweise für eine dem Marktwert (ca. 2,5 Mio.) gegenüber geringe Ablösesumme zu haben wäre. Sportdirektor Max Eberl lies kürzlich verlauten: „Man beobachtet den Markt, weil man auch gezwungen sein kann, kurzfristig zu handeln oder man kann im Winter einen Spieler bekommen, den man im Sommer nicht kriegt. Aber genaueres kann ich im Moment nicht sagen.“

Möglicherweise gilt dieser Satz dem Mittelfeldspieler vom FC Zürich, dem ehemaligen Club von VFL-Trainer Lucien Favre. Wichtig sein wird der Einzug in die nächste Pokalrunde, was Borussia einiges an Zusatzeinnahmen versprechen würde.

 

PS: Kennst du schon unseren kostenlosen Newsletter? »Hier« kannst du unseren kostenlosen Newsletter abonnieren.

veröffentlicht von Björn Brodermanns am 20. Dezember
Diesen Artikel empfehlen:
 
Kommentieren via Facebook neu