Leserwitze #4

Witzigkeit kennt keine Grenzen – ob Schalke, München oder der EFFZEH. Eure Bundesligawitze sind gefragt. „Nach dem Spiel“ schlägt Euch heute die nächsten drei vor…

 

 

„Nach dem Spiel ist vor dem Spiel“ hatte Euch dazu aufgerufen Eure besten Bundesligawitze zu mailen. Ab sofort werden hier immer wieder drei Witze  zusammen veröffentlicht, die dann gegeneinander antreten – per Voting könnt ihr den Sieger küren. Der Urheber des am Ende ganz vorne liegenden Witzes wird sogar nicht mit leeren Händen aus der Aktion herausgehen 🙂

 

Übrigens: Einige Witze wurden mehrfach eingesendet. Wir gehen dann nach dem Motto vor: „Wer zuerst kommt, malt zuerst.“ Wer jedoch noch kreativ ist, kann seine Vorschläge an nach-dem-spiel-ist-vor-dem-spiel@gmx.net mailen…

 

 

Witz 1 von Heike Prisack

Der Scheidungsrichter will von Klein-Mäxchen wissen, ob er bei seiner Mutter leben möchte. Mäxchen: „Nein, die schlägt mich immer.“ Richter: „Dann willst Du wohl zu Deinem Vater?“ Mäxchen: „Nein, der schlägt mich auch immer.“ Richter:“ Na, was machen wir denn dann mit Dir?“ Mäxchen: „Ich möchte zum 1.FC Köln, weil der schlägt niemanden.“

Witz 2 von Phillip Brisch

Steht ein Engel an der Kinderproduktionsmaschine und dreht die Kurbel. Um das Leben auf der Erde im Gleichgewicht zu halten, ruft der Engel beim drehen der Kurbel :“Model, Bub, Depp, Model, Bub, Depp, Model, Bub, Depp, usw“ . Auf einmal wird er zu einer Besprechung gerufen – also sucht er sich schnell nen Lehrlingsengel, der für ihn solange weiter macht:“ Es is ganz wichtig für das Gleichgewicht der Erde, dass du immer Model, Bub, Depp, Model, Bub, Depp , … rufst“. „Alles klar“, sagt der Lehrlingsengel.

Als der Engel von seiner Besprechung zurück kommt hört er schon von weitem :“ Depp, Depp, Depp, Depp, Depp… .“ Der Engel ruft :“ Sag mal spinnst du? Du kannst doch nicht…“ Da wird er vom Lehrlingsengel schon unterbrochen “ Keine Sorge, wir haben nen Großauftrag aus Köln bekommen…“

Witz 3 von Sven Sentzas

Ein K**n Fan kommt in eine Kneipe . Er legt seinen rot-weißen Schal auf die Theke und bestellt ein Bier, erst dann schaut er sich um und stellt entsetzt fest, dass er in einer „BORUSSEN“-Kneipe gelandet ist. Ruckartig reißt er seinen Schal an sich und will aus der Kneipe flüchten. Doch der Wirt packt ihn am Kragen und sagt : „Moment Freundchen, jetzt wird erstmal gewürfelt!“

 

„Ok,wie geht das Spiel?“, fragt der K****r . „Bei 1,2,3,4 oder 5 kriegst du eins in die Fresse“, so der Wirt. „Und was ist bei 6?“,fragt der K****r. „Dann darfst du nochmal würfeln !!!“

 

 

[poll id=“2″]

 

 

PS: Kennst du schon unseren kostenlosen Newsletter? »Hier« kannst du unseren kostenlosen Newsletter abonnieren.

veröffentlicht von Björn Brodermanns am 18. Oktober
Diesen Artikel empfehlen:
 
Kommentieren via Facebook neu