Levels nach Düsseldorf? Kluge eine Option für Borussia?

Levels nach Düsseldorf? Kluge unzufrieden auf Schalke – der Transfermarkt könnte in den kommenden Wochen noch einmal richtig in Bewegung kommen. Eine Überlegung: Peer Kluge zurück zur Borussia…

 

Laut der Internetseite Liga-zwei.de könnte Tobias Levels noch in diesem Transferfenster zu Fortuna Düsseldorf wechseln. Ganz abwegig scheint der Gedanke nicht zu sein, denn das Gladbacher Urgestein würde hervorragend ins Team von Coach Norbert Meier passen. Einzig die Kosten den Verteidiger aus dem laufenden Vertrag zu kaufen, sowie mögliche Gehaltsforderungen dürften noch gegen den Transfer sprechen.

 

Derweil ist Borussias ehemaliger „6er“ Peer Kluge beim FC Schalke 04 unglücklich. Medienberichten zu Folge scheint sein Verhältnis zu Trainer Ralf Ranknick nicht das Beste zu sein  – beide sollen seit Wochen keine Gesprächte miteinander zu führen. Rangnick setzt im defensiven Mittelfeld lieber auf den jungen Neuzugang Marco Höger (21) anstelle des mittlerweile 30-jährigen. Überlegenswert: Sollte man noch einen Abnehmer für  Michael Bradley finden, wäre Kluge möglicherweise die optimale Ergänzung zu Borussias Mittelfeld. Ein Duo aus Kluge/Nordtveit, wäre nahezu perfekt für das Spiel des VFL. Mit Peer Kluge würde man Qualität, Stabilität und vor allem Erfahrung hinzugewinnen.

 

Der Transfermarkt könnte nocheinmal in Schwung kommen – nicht ausgeschlossen das auch die Borussia noch einmal zuschlägt. Kluge würde, eventuell abgesehen von einer nicht unbedingt allzuhohen Grundschnelligkeit, perfekt in das System-Favre passen und ein erneutes Arrangement beim VFL für den 30-jährigen mit Sicherheit eine Herzensangelegenheit.

 

Was denkt ihr? Wäre Peer Kluge eine Alternative über die Max Eberl unbedingt nachdenken müsste?

PS: Kennst du schon unseren kostenlosen Newsletter? »Hier« kannst du unseren kostenlosen Newsletter abonnieren.

veröffentlicht von Björn Brodermanns am 28. Juli
Diesen Artikel empfehlen:
 
Kommentieren via Facebook neu