Lieber Hans Meyer…

Hans Meyer ist zurück. Zurück im Fußballgeschäft. Zurück in Mönchengladbach, zurück bei Borussia. Er wird ab sofort neues Mitglied des Präsidiums – eine Maßnahme die der Borussia mehr als gut tun wird. 

 

 

Lieber Hans Meyer,

 

Sie sind zurück. Zurück auf der Fußballbühne. Zurück bei Borussia.  Der Aufsichtsrat des Vereins hat Sie ins Präsidium des VFL gewählt und Sie haben sich dazu entschlossen dem Verein in dieser Funktion zur Seite zu stehen. Dafür gebührt Ihnen großer Respekt, denn für Sie scheint die Borussia tatsächlich eine Herzensangelegenheit zu sein.

 

Bereits zwei Mal haben sie dem Verein in unglaublich schweren Zeiten zur Seite gestanden und „aus der Scheiße“ geholt. Gerade während Ihrer 2. Amtszeit, als Sie die Borussia vor dem bereits fast besiegelten Abstieg retteten, merkte man das für Sie nicht nur das Geld im Vordergrund stand. Der VFL scheint Ihnen mittlerweile wirklich eine Herzensangelegenheit zu sein. Auch während der vergangenen Saison standen Sie „ihrem“ Max, Sportdirektor Max Eberl, beratend zur Seite – Borussia ließ Sie nie wirklich los, Borussia blieb immer in Ihrem Kopf und Ihrem Herzen.

 

Lieber Hans Meyer, nun sind Sie wieder da. Sie sind ein Teil des Mythos Borussia. Sie sind nun mitverantwortlich für die sportliche Zukunft des Vereins. Das Quartett aus Lucien Favre, Max Eberl, Rainer Bonhof und Ihnen kann für die Borussia die Basis für eine tolle und erfolgreiche Zukunft sein – das Beste an Ihnen: Sie lassen sich nichts sagen oder beirren und sind definitiv kein Gefolge des Königs. Es wird wohl häufiger intern „krachen“, aber aus Ihrem unbestrittenen Fachwissen wird die Borussia viel positives gewinnen.

 

Eines ist aber noch unglaublich wichtig Herr Meyer – sorgen Sie mit dafür, dass Lucien Favre in Ruhe arbeiten und seine Philosophie von Fußball durchbringen kann. Favre braucht alle Unterstützung die er benötigt. Der Schweizer ist die Zukunft Borussias. Favre ist Hoffnung. Favre ist neben Ihnen das Beste was dem Verein seit dem legendären Hennes Weisweiler passiert ist.

 

Lieber Hans, sie sagten einmal:“ Meyer ist kein Name, sondern ein Sammelbegriff“ – Hans Meyer ist der Sammelbegriff für Fußball-Sachverstand. Fußball-Sachverstand den Sie nun der Borussia zur Verfügung stellen. Danke dafür. Danke das Ihnen das Leben als Rentner zu langweilig ist. Danke das Sie nicht mehr nur Rosen züchten wollen. Kreieren Sie mit Favre, Eberl und Co. eine wunderschöne Blume – die Blume des Erfolgs. Herzlich willkommen zurück und alles Gute bei Ihrer neuen Aufgabe.

 

Bekomme immer die neuesten News und Berichte – Befreunde dich im Facebook mit Björn Brodermanns oder werde Fan von Nach dem Spiel.

 

PS: Kennst du schon unseren kostenlosen Newsletter? »Hier« kannst du unseren kostenlosen Newsletter abonnieren.

veröffentlicht von Björn Brodermanns am 15. Juni
Diesen Artikel empfehlen:
 
Kommentieren via Facebook neu