„Nach dem Spiel ist vor dem Spiel“ sagt Danke

„Nach dem Spiel ist vor dem Spiel“ hat Geburtstag, denn vor genau einem Jahr startete der Blog aus einer nächtlichen „Schnapsidee heraus – es ist Zeit einmal Danke zu sagen für ein tolles Jahr…

 

Heute vor einem Jahr startete dieser Blog. Aus einer anfänglichen „Schnapsidee“ wurde ein Hobby und aus einem Hobby wird mittlerweile mehr. In einem Jahr ist viel passiert – 310 Artikel wurden veröffentlicht und auf Facebook sowie der Blogoberfläche heiß und kontrovers diskutiert. Ich konnte schreiben, was ich wollte, denn was diesen Blog wirklich lebendig gemacht hat, sind diejenigen die ihn lesen und das seid IHR. Knapp 400.000 Besucher haben im ersten Jahr dazu beigetragen das diese Seite existiert – dafür ein riesiges Dankeschön an jeden Einzelnen.

Ein großes Dankeschön geht auch an die Redaktionen von Torfabrik und Fohlen-Hautnah, ohne deren Mithilfe „Nach dem Spiel“ in der derzeitigen Form nicht möglich gewesen wäre. Einen großen Dank möchte ich auch an die HS-Woche, speziell an Ulrich Kronenberg, dem Leiter der Redaktion, richten, die mich nahezu von der ersten Sekunde an begleitet und unterstützt haben. Tickets für Gewinnspiele, Verlinkung auf der Homepage, persönliche Ratschläge und die Möglichkeit als Schreiberling für die Zeitung zu arbeiten –  alles keine Frage der Selbstverständlichkeit.

Auch nicht zu vergessen sind meine Freundin, die es doch oftmals nervt, wenn ich vor dem Laptop hänge und Artikel schreibe, sowie mein „Lieblingsdesigner“ und „Lieblings-Fifa12-Gegner“ Robert Sosnitzka. Ohne ihn wäre das Design heute noch immer auf dem Stand vom November 2010 und der Blog so gut wie tot, da ich ohne sein Zureden in einigen Situationen schon alles hingeschmissen hätte.

Wie geht es nun weiter? Die Zukunft wird einige Veränderungen mit sich bringen. Veränderungen um die Seite zu verbessern und zu professionalisieren – durch einen Job bei der „Zeitonline“ werde ich hin und wieder auch noch näher dran sein am Geschehen in der Bundesliga.

Ein Ziel ist es am Ende der Saison über eine herausragende Spielzeit der Borussia schreiben zu dürfen und somit vielleicht in der kommenden Spielzeit international berichten zu können.

Am Schluss jedenfalls noch einmal ein großes DANKE an Euch allen für die bisherige Zeit 🙂

PS: Kennst du schon unseren kostenlosen Newsletter? »Hier« kannst du unseren kostenlosen Newsletter abonnieren.

veröffentlicht von Björn Brodermanns am 24. November
Diesen Artikel empfehlen:
 
Kommentieren via Facebook neu