Nach Enke und Miller: Auch Rangnick leidet an Depressionen

Ralf Rangnick ist nicht mehr Trainer des FC Schalke 04. Er tritt mit sofortiger Wirkung von seiner Verantwortung zurück – aus gesundheitlichen Gründen. Mittlerweile haben die „gesundheitlichen Gründe“ einen Namen: Erschöpfungssyndrom. Burnout. Depressionen. Parallelen zu Robert Enke, Markus Miller, Sven Hannawald und weitere werden deutlich. 

 

 

Ralf Rangnick geht den richtigen Schritt mit der Veröffentlichung seiner Erkrankung und den Rückzug in eine Therapie – ein ausführlicher Artikel folgt…

PS: Kennst du schon unseren kostenlosen Newsletter? »Hier« kannst du unseren kostenlosen Newsletter abonnieren.

veröffentlicht von Björn Brodermanns am 22. September
Diesen Artikel empfehlen:
 
Kommentieren via Facebook neu