Neuer „Schwedenhappen“ für die Borussia

Borussia und Skandinavier – eine gute, eine erfolgreiche Symbiose.  Neben dem starken Havard Nordtveit und dem dem jungen Norweger King, der wohl von Manchester United an den Niederrhein wechselt, kommt in dieser Woche noch ein Nordlicht zum VFL. Oscar Wendt (25), aktueller Nationalspieler Schwedens (13 Spiele) soll Borussias Probleme auf der linken Verteidigerposition lösen. Diese ist mit Filip Daems und dem jungen Jens Wissing nicht adäquat besetzt.

 

Wendt sorgte in der vergangenen Saison mit seinem derzeitigen Club. dem FC Kopenhagen, in der Champions-League für Furore, in der man überraschender Weise das Achtelfinale erreichen konnte.  Borussias neuer Schwede machte selbst 8 Spiele in der Champions-League und konnte in Dänemarks Liga „Superligaen“ mit einem Tor, 7 Torvorlagen und starken Leistungen glänzen.

 

Oscar Wendt – Borussias wohl bislang stärkste Neuverpflichtung für die kommende Saison mit internationaler Erfahrung, 3 dänischen Meistertiteln sowie einem Pokalsieg. Noch in dieser Woche soll der ablösefreie Transfer in trockenen Tüchern sein und der 25-jährige für 3 Jahre zum VFL wechseln.

 

Välkommen till Borussia Oscar Wendt…

PS: Kennst du schon unseren kostenlosen Newsletter? »Hier« kannst du unseren kostenlosen Newsletter abonnieren.

veröffentlicht von Björn Brodermanns am 30. Mai
Diesen Artikel empfehlen:
 
Kommentieren via Facebook neu