Raul Bobadilla – Borussias größte Verstärkung?!

Seit Sommer 2009 bei Borussia, im vergangenen Winter für ein halbes Jahr aussortiert und als „Erziehungsmaßnahme“ an Aris Saloniki verliehen – Raul Bobadilla, Borussias ehemalige und zugleich neue Sturmhoffnung.

 

 

Er ist wieder da. Borussias Sturmbulle Raul Bobadilla. Der Argentinier kehrt nach seiner Ausleihzeit bei Aris Saloniki ( 7 Ligaspiele, 2 Tore) an den Niederrhein zurück. Bleibt zu hoffen das Borussias einstiges enfant terrible in der griechischen Hafenstadt gereift ist und sich besonnen hat, denn sollte sich der Argentinier in Zukunft auf seine Aufgaben und seine Rolle im Team des VFL konzentrieren, kann „Boba“ noch sehr wichtig werden für Mönchengladbach.

 

Raul Bobadilla ist eigentlich der Typ Stürmer den die Borussia benötigt – bullig aber dennoch schnell, trickreich, sowie technisch beschlagen. Von den Anlagen her bringt der Argentinier eigentlich alles mit um sich zu einem Top-Stürmer in der Bundesliga zu entwickeln – bislang stand sich er sich und seiner Entwicklung jedoch selbst im Weg.

 

 

Bobas Resetknopf

 

 

Bobadilla steht vor einem richtigen Neubeginn beim VFL – vergessen sind seine Eskapaden nicht, jedoch spielen sie ab sofort keine Rolle mehr. Es ist Bobas letzte Chance bei Borussia das zu zeigen was er wirklich kann. Coach Lucien Favre, der den bulligen Stürmer noch aus dessen Zeiten bei den Grasshoppers kennt, setzt auf Borussias „Neuzugang“. Gut möglich das Gladbachs „Sturmbulle“ gerade unter Lucien Favre sein wahres Potenzial abrufen kann, hat der Schweizer doch in der Vergangenheit oft genug bewiesen das er Spieler formen und zu sportlichen Höchstleistungen führen kann.

 

Es wird in jedem Fall nicht einfach werden einen Platz im Team zu ergattern. Neben Bobadilla buhlen noch Igor de Camargo, Mike Hanke, Neuzugang Matthew Leckie, Mo Idrissou sowie Youngster Elias Kachunga um einen Platz in Borussias Angriff. Igor de Camargo dürfte, sofern er vom Verletzungspech verschont bleibt, gesetzt sein. Spielerisch kommt keiner an die Qualitäten des Belgiers ran – seine Torjägerqualitäten hat er trotz seiner vielen Verletzungen mehr als nur angedeutet.

 

Raul Bobadilla bleibt nur eines: Trainieren,trainieren, trainieren und sich immer wieder im Training mit starken Leistungen anbieten. Mund halten und Gas geben sollte die Prämisse für die kommenden Monate sein, dann wird sich für Bobadilla alles zum Guten wenden. Eine positive „Explosion“ des Argentiniers in dieser Saison ist nicht unwahrscheinlich…

 

 

Bekomme immer die neuesten News und Berichte – Befreunde dich im Facebook mit Björn Brodermanns oder werde Fan von Nach dem Spiel.


 

 

PS: Kennst du schon unseren kostenlosen Newsletter? »Hier« kannst du unseren kostenlosen Newsletter abonnieren.

veröffentlicht von Björn Brodermanns am 24. Juni
Diesen Artikel empfehlen:
 
Kommentieren via Facebook neu