Thorben Marx – der heimliche Spieler des Spiels

Fast niemand hatte ihn noch auf der Rechnung. Er galt schon als der kommende Abgang, sobald sein „Spezi“ Michael Frontzeck irgendwo eine neue Stelle als Cheftrainer antreten würde. Die Rede ist von Thorben Marx. Borussias ehemals „ausrangierter 6er“ hat sich zurück ins Team gekämpft und trumpft plötzlich auf wie selten zuvor…

 

Er hat sich nie öffentlich über seine Situation beklagt und sich bei jedem Training in den Dienst der Mannschaft gestellt. Seine Trainingsleistungen – tadellos, genau wie seine kämpferischen Leistungen während der vergangenen Saison. Dennoch sah es mit der Verpflichtung Favres im Februar diesen Jahres ganz danach aus, als wäre der ehemalige Bielefelder das Auslaufmodell schlechthin. Mehr noch.

 

Marx war praktisch schon abgestempelt. Zu langsam, eine zu hohe Fehlpassquote und die gelaufenen Kilometer standen aufgrund einer negativen Tatsache zu Buche: Marx lief und hechelte seinem Gegenspieler zumeist erfolglos hinterher. Von bundesligareifer Antizipation keine Spur.

 

Nun ist Thorben Marx wieder da. Heimlich still und leise hat er dem bisherigen defensiven Mittelfeldkämpfer Havardt Nordtveit (vorerst) den Rang abgelaufen. Und das völlig zu recht: Feiert die Öffentlichkeit naturgemäß das spektakuläre und somit eher einen Marco Reus als Spieler des Spiels, war der heimliche „Man of the Match“ gegen den 1.FC Nürnberg ein anderer – Thorben Marx. Mit einem strategischen vor allem jedoch nahezu fehlerlosen Spiel macht er das derzeitig stabile Spiel erst möglich. 

 

Zahlen gefällig? 92 % angekommene Pässe und 64 % gewonnene Zweikämpfe ohne ein eigenes Foul zu begehen – Borussias Zentrum ist dicht und kaum mehr zu bezwingen . Thorben Marx scheint indes unter Lucien Favre auch dazugelernt zu haben: „Lediglich“ 38 Ballkontakte zeugen von einer unglaubliche Ruhe und starker Antizipation.

Eine Gegebenheit die dem Spiel des offensiveren Pendant Roman Neustädter in der Spieleröffnung zu Gute kommt.

 

Thorben Marx, in der momentanen Verfassung mehr als nur eine Alternative in Borussias Zentrale. Vielleicht sehen die Fans des VFL den derzeit stärksten Marx den es je gab – mit dem Zeug zum heimlichen „Man of the Match“…

 

 

Du möchtest immer wieder die heißesten News rund um den VFL? Dazu noch die neuesten Artikel von „Nach dem Spiel ist vor dem Spiel“?

 

Gehe auf die Facebookseite von „Nach dem Spiel“ und klicke „gefällt mir“ – schon bist du mit uns verbunden und bekommst immer die heißesten News sowie neuesten Artikel…

PS: Kennst du schon unseren kostenlosen Newsletter? »Hier« kannst du unseren kostenlosen Newsletter abonnieren.

veröffentlicht von Björn Brodermanns am 26. September
Diesen Artikel empfehlen:
 
Kommentieren via Facebook neu