VFL gegen VFB: Arsch in der Hose zeigen – ein Gastkommentar

Die Borussia gegen den VFB – Patrick Kohlhas aus Köln hat sich so seine Gedanken zum kommenden Spiel gemacht und für euch erneut einen Gastkommentar geschrieben. Für den Inhalt ist ausschließlich Patrick verantwortlich…

 

 

Hallo liebe Fohlenfreunde,

 

ich dachte ich schreibe mal ein paar Impressionen zum Stuttgart-Spiel. Es ist wohl so, dass die Borussia nach dem tollen Spiel gegen Bayern mit erhobener Brust da steht. Jedoch birgt das wie immer große Gefahren – besonders der Selbstgefälligkeit.

 

 

Das tolle kompakte Auftreten der Abwehr muss auch in diesem Spiel unbedingt beibehalten werden, denn stabil muss es in der Defensive sein. Klar wird man wohl denken das der Sturm noch effektiver werden muss – man kann aber zufrieden sein, wenn am Ende die „0“ steht. Wie man so schön sagt, werden Spiele in der Abwehr entschieden. Stuttgart kommt nach dem Spiel gegen Schalke mit frischen Wind daher. Man hat gesehen, dass der kommende Samstag ohne 100 % Einsatz ein Fiasko werden könnte, man erinnere sich an das vergangene Jahr.

 

 

Es ist also vollkommen verständlich das Trainer Favre die Zügel anzieht und sagt, dass es eine schwere Saison wird. Vor allem die Doppelsechs und die Außenverteidiger müssen einmal mehr zeigen, was sie können. Robben und auch später Ribery wurden gut verteidigt, aber mit jedem neuen Gegner kommt eine neue Gefahr. Mannschaften die besonders auf Konter Wert legen, werden zeigen, wo unsere Schwachstellen liegen. Nur ein Torwart wie ter Stegen und zwei so starke Offensivakteure wie Reuss und de Camargo werden nicht alleine dazu führen, dass man Siege davon trägt. Wichtig ist die geschlossene Mannschaftsleistung – ein erster Anfang wurde gemacht, aber die Schwierigkeit liegt in der Fortführungm an der Kontinuität.

 

Also von Spiel zu Spiel  denken und (salopp gesagt) ARSCH IN DER HOSE ZEIGEN!!!!

 

PK
_____________________________________________________________________________________________________________

Im übrigen würde hier gerne noch etwas anschneiden, was jetzt nichts direkt nur mit Stuttgart zu tun hat:

 

 

Der Kartenverkauf. Eigentlich ist es voll doof, dass man schwer an Karten für die Nordkurve kommt. Es zeigt zwar den Hype rund um Borussia, dennoch auch, dass man als Außenstehender fast nur teure Sitzplatzkarten bekommen kann, was vor allem teuer wird, wenn man Kinder etc. mitnehmen möchte. Wäre doch mal eine Idee, einen Block (zum Beispiel einen der Eckblöcke) erst am Spieltag in den Verkauf zu geben, damit jeder eine Chance hat.

 

Bekomme immer die neuesten News und Berichte – Befreunde dich im Facebook mit Björn Brodermanns oder klicke „gefällt mir“ auf der offiziellen Facebookseite von Nach dem Spiel.

 

PS: Kennst du schon unseren kostenlosen Newsletter? »Hier« kannst du unseren kostenlosen Newsletter abonnieren.

veröffentlicht von Björn Brodermanns am 10. August
Diesen Artikel empfehlen:
 
Kommentieren via Facebook neu