1.F.C. Köln düpiert Bayern München

Die Chance,den Rückstand auf den BVB, der gestern gegen Schalke bloß einen Punkt holen konnte, zu verkürzen haben die Bayern sich gegen den 1.FC Köln so ziemlich vermasselt. Nach einem 2 Toren Vorsprung, wurden die Münchener von den ‚Geißböcken‘ überrannt und verloren das Spiel mit 2:3.

In der ersten Halbzeit schien alles schon wieder für einen Sieg der Bayern zu sprechen, denn Mario Gomez (22. Min.) und Altintop (42. Min.) brachten die Gäste, die ohne Arjen Robben und Ribery spielten, in Führung. In Form Stürmer Gomez tunnelte den neuen Kölner und ehemaligen Bayern Keeper Michael Rennsing zum 1:0, nach einer Flanke von Thomas Müller. Hamit Altintop erhöhte mit einem Schuss aus zweiter Reihe für die Bayern.

Nach der Halbzeitpause drehten die Geißböcke auf und belagerten das Münchener Tor. In 55. Minute gelang Christian Clemens der Anschlusstreffer für die Kölner und Spieler des Tages Milivoje Novakovic drehte mit seinen Toren in der 62. und 73. Minute das Spiel für die Heimmannschaft. Damit rückt der Meistertitel für die Bayern weiter in die Ferne.

PS: Kennst du schon unseren kostenlosen Newsletter? »Hier« kannst du unseren kostenlosen Newsletter abonnieren.

veröffentlicht von Igor am 05. Februar
Diesen Artikel empfehlen:
 
Kommentieren via Facebook neu