1. FC Kaiserslautern: Itay Shechter und Gil Vermouth nehmen Training auf

Die Verpflichtung der beiden israelischen Nationalspieler zieht sich weiter in die Länge. Zwar weilen die beiden Akteure von Hapoel Tel Aviv inzwischen in der Pfalz und werden am heutigen Montag um 10 Uhr das Training beim 1. FC Kaiserslautern aufnehmen, doch ob beide auch tatsächlich künftig zum Kader von Trainer Marco Kurz gehören werden, ist offen.

Noch immer gibt es bei Hapoel Tel Aviv Streitigkeiten auf der Führungsetage, die den Wechsel von Shechter und Vermouth nach Kaiserslautern verhindern. Dennoch ist davon auszugehen, dass in den nächsten Tagen oder Wochen eine endgültige Einigung erzielt wird, und sowohl Angreifer Shechter als auch Mittelfeldspieler Vermouth für zusammen gut zwei Millionen Euro zum FCK kommen.

Für den Fall, dass die Verpflichtung von Shechter platzt, erklärte Vorstandsboss Stefan Kuntz schon vor einiger Zeit, eine Alternative in der Hinterhand zu haben. Dass diese nicht Aristide Bance heißen wird, bestätigte Kuntz nun noch einmal gegenüber dem „Kicker“: Wir haben uns mit ihm beschäftigt, aber die Sache ist erledigt.“

PS: Kennst du schon unseren kostenlosen Newsletter? »Hier« kannst du unseren kostenlosen Newsletter abonnieren.

veröffentlicht von Johannes K. am 20. Juni
Diesen Artikel empfehlen:
 
Kommentieren via Facebook neu