1. FC Köln: Stale Solbakken streicht vier Spieler aus dem Kader

1. FC KölnBeim 1. FC Köln geht die nackte Abstiegsangst um. Aus diesem Grund wurde am vergangenen Sonntag schon voreilig von zahlreichen Medien vermeldet, dass sich der FC von seinem Trainer Stale Solbakken trennt. Doch schnell folgte das Dementi aus Köln, stattdessen kündigte man Konsequenzen innerhalb und außerhalb des Teams an.

Vor dem Heimspiel gegen Bremen bleiben gleich vier Stars erst einmal außen vor, mit den anderen fährt Solbakken ins Trainingslager. „Kevin Pezzoni, Milivoje Novakovic, Andrezinho und Petit werden nicht mit ins Trainingslager fahren. Sie werden beim Spiel gegen den SV Werder Bremen nicht zum Kader zählen. Diese vier Spieler werden in Köln trainieren“, so der Köln-Coach auf der Homepage des Vereins. „Sie bekommen einen Physiotherapeuten, Trainer und eine Mannschaft von den besten U19 und U21 Spielern. Von ihren Trainingsleistungen werde ich es abhängig machen, ob sie nach dem Spiel gegen Bremen wieder zu unserem Kader zählen werden.“ Andrezinho wird die Ausbootung erst einmal nicht so schocken, denn er zog sich zu allem Ärger im Training einen Kreuzbandriss zu. Für ihn bedeutet dass das frühe Saison-Aus.

In Köln wird man nun alles daran setzen, nicht in die zweite Liga gehen zu müssen. Vor allem die Abwehr gilt es nun zu stärken. Sollte man den gang in Liga zwei antreten müssen, wäre es wohl der zweite Schock innerhalb von nur wenigen Wochen, denn es wird erwartet, dass Lukas Podolski nach dem Ende der Saison seinen Abschied bekannt gibt. Der Nationalspieler wird seit Wochen mit einem Wechsel zum FC Arsenal London in Verbindung gebracht. Angesichts der aktuellen Situation möchte daran in Köln jetzt noch keiner denken…

PS: Kennst du schon unseren kostenlosen Newsletter? »Hier« kannst du unseren kostenlosen Newsletter abonnieren.

veröffentlicht von Alexander Hirsch am 04. April
Diesen Artikel empfehlen:
 
Kommentieren via Facebook neu