1. FC Köln: Stale Solbakken wird wohl neuer Trainer der Geißböcke

Die Anzeichen verdichten sich, dass der 1. FC Köln bei der Suche nach einem neuen Trainer, der zur kommenden Saison die Nachfolge von Frank Schaefer und Interimscoach Volker Finke antreten soll, fündig geworden ist.

Während in norwegischen und dänischen Medien der Wechsel von Stale Solbakken vom FC Kopenhagen in die Domstadt schon als perfekt angesehen wird, hat Kölns Sportdirektor Finke auf der Pressekonferenz vor dem abschließenden Saisonspiel gegen Schalke 04 erstmals eingeräumt, dass Solbakken ein Thema ist: „Ich kann nicht leugnen, mich mit ihm getroffen zu haben. Ich habe ein interessantes Gespräch mit Solbakken geführt.“

Bis der 43 Jahre alte Fußball-Lehrer, der eigentlich im kommenden Jahr Nationaltrainer seines Heimatlandes Norwegen hätte werden sollen, in seinem Vertrag mit dem norwegischen Verband aber über eine Ausstiegsklausel verfügt, nicht unterschrieben hat, wird es von Seiten der Geißböcke keine weiteren Wasserstandsmeldungen mehr geben, wie Finke verdeutlichte: „Erst wenn alles klar ist, werde ich mich näher dazu äußern.“

Gerüchten zufolge soll aber schon am Wochenende mit Solbakken alles klar gemacht werden. Zumindest soll der potentielle neue FC-Trainer am Freitagnachmittag am Düsseldorfer Flughafen gesichtet worden sein.

PS: Kennst du schon unseren kostenlosen Newsletter? »Hier« kannst du unseren kostenlosen Newsletter abonnieren.

veröffentlicht von Johannes K. am 13. Mai
Diesen Artikel empfehlen:
 
Kommentieren via Facebook neu