1. FC Köln: Vertragsgespräche mit Lukas Podolski stehen an

Mit zehn Punkten aus den vergangenen fünf Spielen hat der 1. FC Köln nach zwei Niederlagen zum Auftakt die Kurve bekommen und in die Erfolgsspur gefunden, Maßgeblich daran beteiligt war Lukas Podolski, der nach dem Wirbel um seine Entmachtung als Kapitän zu Beginn der Saison mit inzwischen vier Toren und vier Vorlagen nahe an seiner Top-Form spielt.

Natürlich haben auch die Verantwortlichen der Geißböcke den Formanstieg Podolskis registriert und wollen nicht zuletzt deshalb mit ihrem Aushängeschild in Kürze Gespräche über eine vorzeitige Verlängerung des 2013 auslaufenden Vertrages angehen, wie Sportdirektor Volker Finke in „Bild“ bestätigte: „Das ist in der Tat ein besonders wichtiges Thema. Selbstverständlich werden im Winter Gespräche geführt werden. Wir sind über die Vertragslaufzeiten im Thema und werden mit Sicherheit nicht auf den letzten Drücker tätig.“

Scheitert eine Vertragsverlängerung wäre der FC unter Umständen gezwungen, Podolski schon im kommenden Sommer abzugeben. An Interessenten für den 26-Jährigen mangelt es jedenfalls nicht, wie die vergangenen Monate gezeigt haben, als wiederholt über einen Wechsel des Nationalspielers spekuliert wurde.

PS: Kennst du schon unseren kostenlosen Newsletter? »Hier« kannst du unseren kostenlosen Newsletter abonnieren.

veröffentlicht von Johannes K. am 29. September
Diesen Artikel empfehlen:
 
Kommentieren via Facebook neu