1. FC Köln: Volker Finke ist mit Sascha Riether über Wechsel einig

Das wochenlange Tauziehen steht offenbar kurz vor dem Abschluss. Übereinstimmenden Medienberichten zufolge sind sich der 1. FC Köln und Sascha Riether über eine künftige Zusammenarbeit einig. Zu klären ist allerdings noch die Ablöse für den 28-Jährigen, bei deren Höhe die Geißböcke und der VfL Wolfsburg dem Vernehmen nach noch etwas auseinanderliegen.

Entgegen der Meldungen von Anfang der Woche, dass sich die beiden Vereine bereits geeinigt hätten, soll sich die Wolfsburger Forderung für den noch ein Jahr unter Vertrag stehenden Riether auf 2,5 Millionen Euro belaufen, während der FC weiterhin nur knapp zwei Millionen Euro bezahlen möchte. Weil sich Riether aber eindeutig zum FC bekannt hat und laut „Kicker“ sogar gewaltige Gehaltseinbußen in Kauf nimmt, um in der Domstadt spielen zu können, scheint eine Einigung nicht mehr fern.

Von Beginn an hatte Sportdirektor Volker Finke den Wunsch kundgetan, dass Riether spätestens im zweiten Trainingslager, das am Wochenende beginnt, mit seinen neuen Kollegen üben soll. Der Wunsch dürfte in Erfüllung gehen.

PS: Kennst du schon unseren kostenlosen Newsletter? »Hier« kannst du unseren kostenlosen Newsletter abonnieren.

veröffentlicht von Johannes K. am 07. Juli
Diesen Artikel empfehlen:
 
Kommentieren via Facebook neu