1. FC Nürnberg: Daniel Didavi muss wohl zum VfB Stuttgart zurück

1. FC NürnbergSeit Wochen wird darüber spekuliert, ob Daniel Didavi bei seinem jetzigen Klub 1. FC Nürnberg bleiben darf, oder doch am Ende der Saison zum VfB Stuttgart zurückkehren muss. Jetzt steht fest: Der 22-Jährige muss offenbar zu den Schwaben zurück!

„Wir freuen uns, wenn Didavi im Sommer wieder hier ist“, zitiert die „Bild“-Zeitung VfB-Trainer Bruno Labbadia am Donnerstag. Der Mittelfeldspieler ist noch bis Juni an Nürnberg verliehen. Man kann sich schon fragen, ob der Coach wirklich den Spieler zurück möchte oder es nur eine Taktik war, um den Preis für Didavi nach oben zu treiben. Denn der Spieler selbst bekundete bereits, dass er eigentlich gerne in Nürnberg bleiben möchte. Zudem verkündete der 22-Jährige, dass er seinen 2013 auslaufenden Vertrag beim VfB nicht verlängern will.

„Ich habe schon oft gesagt, wie wohl ich mich hier fühle, wie gerne ich hier weiterspielen würde. Es wurde aber noch nichts besprochen“, zitiert die „Bild“ den Mittelfeldspieler. Auch wenn es nur eine Taktik war, um die Ablöse nach oben zu treiben, bei Nürnbergs Sportvorstand Martin Bader stößt man auf taube Ohren, da man „nicht jeden Preis für Didavi“ zahlen werde. Damit scheint der Poker um den 22-Jährigen eröffnet zu sein. Das letzte Wort ist wohl noch nicht gesprochen, auch wenn Labbadia ein eindeutiges Statement abgegeben hat.

PS: Kennst du schon unseren kostenlosen Newsletter? »Hier« kannst du unseren kostenlosen Newsletter abonnieren.

veröffentlicht von Alexander Hirsch am 23. März
Diesen Artikel empfehlen:
 
Kommentieren via Facebook neu