1. FC Nürnberg: Dortmunds Markus Feulner ein Kandidat?

Der 1. FC Nürnberg sucht nach den Abgängen der Leistungsträger Mehmet Ekici (Werder Bremen), Ilkay Gündogan (Borussia Dortmund) und Julian Schieber (VfB Stuttgart) weiter intensiv nach Verstärkungen für die kommende Spielzeit.

Während der Club als Ersatz für Angreifer Schieber bereits Alexander Esswein von Dynamo Dresden und Tomas Pekhart von Sparta Prag verpflichtet hat, klafft im kreativen Mittelfeld der Franken nach aktuellem Stand noch eine Lücke.

Ein Kandidat, der diese schließen könnte, wäre Markus Feulner vom deutschen Meister Borussia Dortmund. Der 29-Jährige war beim BVB zuletzt nur Edelreservist und dürfte den Verein bereits ein Jahr vor Vertragsende verlassen. Einem Bericht der „Münchner Abendzeitung“ zufolge soll der Club bei Feulner, an dem zuletzt auch Hannover 96 Interesse zeigte, bereits vorgefühlt haben. Und auch für den gebürtigen Bamberger selbst wäre einer Rückkehr in seine fränkische Heimat durchaus eine Option: „Ja, klar kann ich mir das vorstellen. Der Club ist ein sehr interessanter Verein und hat ja auch eine tolle Saison gespielt.”

PS: Kennst du schon unseren kostenlosen Newsletter? »Hier« kannst du unseren kostenlosen Newsletter abonnieren.

veröffentlicht von Johannes K. am 26. Mai
Diesen Artikel empfehlen:
 
Kommentieren via Facebook neu