1. FC Nürnberg: Takashi Usami vom FC Bayern München soll im Sommer kommen

1. FC NürnbergIm vergangenen Sommer holte der FC Bayern München Takashi Usami von Gamba Osaka. Nachdem man sich eigentlich viel vom dribbelstarken Japaner versprach, setzte man den 19-Jährigen vermehrt in der zweiten Mannschaft ein. Im Sommer endet der Leihvertrag, die Zeichen stehen auf Abschied.

Wie nun die „Bild“-Zeitung erfuhr, sind sich Usami und der 1. FC Nürnberg mündlich weitestgehend über einen Transfer einig. Demnach soll es gute Gespräche zwischen dem Spieler und Club-Coach Dieter Hecking gegeben haben. Seitdem stehe fest: Usami will nach Nürnberg. Der Japaner soll zunächst für ein Jahr von Gamba Osaka ausgeliehen werden, Nürnberg erhält aber eine Kaufoption. Allerdings muss der Club in der 1. Liga bleiben, damit der Transfer zustande kommt. Schafft man das, können die Formalitäten mit Gamba Osaka geklärt werden. Neben Nürnberg soll laut „Goal“ auch Birmingham City ein Angebot abgegeben haben. City kickt derzeit in der zweiten englischen Liga, rangiert dort auf Platz vier.

Erst gestern wurden Gerüchte laut, der 1. FC Nürnberg habe großes Interesse an Nils Petersen. Der Angreifer des deutschen Rekordmeisters kommt derzeit über den Reservisten-Status nicht hinaus, soll den FCB im Sommer auf Leihbasis verlassen. Dem Club könnte der ehemalige Torschützenkönig der 2. Bundesliga zu mehr Durchschlagskraft im Angriff verhelfen.

Es wäre nicht das erste Mal, dass zwei Bayern-Spieler den Club verstärken. Mit Breno und Andreas Ottl lieh Nürnberg vor nicht all zu langer Zeit zwei Spieler aus, die hier groß auftrumpften. Ähnliches erhofft man sich nun auch bei Usami und Petersen.

PS: Kennst du schon unseren kostenlosen Newsletter? »Hier« kannst du unseren kostenlosen Newsletter abonnieren.

veröffentlicht von Alexander Hirsch am 20. März
Diesen Artikel empfehlen:
 
Kommentieren via Facebook neu