1899 Hoffenheim: Besiktas Istanbul und Trabzonspor werben um Vedad Ibisevic

Der Umbruch bei der TSG 1899 Hoffenheim scheint weiterzugehen. Nachdem mit Carlos Eduardo, Luiz Gustavo und Demba Ba sowie Trainer Ralf Rangnick mehrere Protagonisten der überragenden ersten Bundesliga-Halbjahres Ende 2008 den Verein in den letzten zwölf Monaten verlassen haben, könnte ihnen noch ein weiterer Schlüsselspieler der damaligen Herbstmeister-Elf folgen.

Mit 18 Toren allein in der Hinrunde 2008/09 feierte Vedad Ibisevic einen phänomenalen Einstand in Liga eins mit der TSG Hoffenheim, doch nach seinem Kreuzbandriss im Januar 2009 hat der Bosnier die Verfassung von vor seiner Verletzung nicht wieder erreicht. Zwar ist der 26-Jährige immer für einen Treffer gut, ließ insbesondere in der vergangenen Spielzeit aber auch viele hochkarätige Torchancen aus.

Aus diesem Grund würde Hoffenheim Ibisevic nach aktuellem Stand keine Steine in den Weg legen, wenn ein Klub die Ablöseforderung des Vereins aus dem Kraichgau, die im mittleren einstelligen Millionenbereich liegen dürfte, erfüllt. Interesse den Mittelstürmer aus seinem noch bis 2013 laufenden Vertrag herauszukaufen sollen nach Informationen der „Bild“ die türkischen Spitzenklubs Besiktas Istanbul und Trabzonspor sowie der englische Premier League-Klub FC Sunderland haben.

PS: Kennst du schon unseren kostenlosen Newsletter? »Hier« kannst du unseren kostenlosen Newsletter abonnieren.

veröffentlicht von Johannes K. am 04. Juni
Diesen Artikel empfehlen:
 
Kommentieren via Facebook neu