Asien-Cup: Mittelfußbruch bei Shinji Kagawa bestätigt

Die Meldung, dass der Japaner Shinji Kagawa beim Asien-Cup sich den Mittelfuß gebrochen hat, wurde heute von der Duisburger Unfallklinik bestätigt.

BVB-Trainer Jürgen Klopp rechne nicht mit einem Comeback in der Rückrunde. Nun muss der Bundesliga-Tabellenführer Borussia Dortmund ohne den Shootingstar Shinji Kagawa in der deutschen Meisterschaft weiter um Platz 1 kämpfen. Schon am Donnerstag zeigte eine Untersuchung vom Mannschaftsarzt, dass der fünfte Mittelfußknochen am rechten Fuß gebrochen ist. Somit ist die Saison für Kagawa mit 99%iger Wahrscheinlichkeit zu Ende.

BVB-Trainer Jürgen Klopp rechnet nicht mit einem Comeback in der Rückrunde. Klopp sagte, dass er in seinem Kader schon mehrmals so eine Verletzung erlebt habe. Zwar war die Heilung immer unterschiedlich, aber bei allen dauerte es mindestens 3 Monate. Wir dürfen gespannt sein, ob Borussia Dortmund ohne seinen Spielmacher Shinji Kagawa weiterhin den ersten Platz verteidigen kann.

PS: Kennst du schon unseren kostenlosen Newsletter? »Hier« kannst du unseren kostenlosen Newsletter abonnieren.

veröffentlicht von Igor am 28. Januar
Diesen Artikel empfehlen:
 
Kommentieren via Facebook neu