Fußball-EM: Benedikt Höwedes für die Nationalmannschaft nachnominiert!

Schalkes Innenverteidiger Benedikt Höwedes wurde am vergangenden Donnerstag (26.5.) kurzfristig, von Bundestrainer Joachim Löw für die kommenden drei Länderspiele nachnominiert. Die Nachnominierung war die Reaktion auf die die verletzungsbedingten Absagen von Bastian Schweinsteiger (Zehenbruch) und Sven Bender (Knie-OP).

„Benedikt gehört zu den jüngeren Spielern, die wir seit längerem beobachten. Er ist in der Defensive vielseitig einsetzbar, und deshalb haben wir ihn kurzfristig eingeladen.“  Mit diesen Worten begründete Löw seine Entscheidung.

Höwedes zeigt sich überrascht und sagte sofort seinen geplanten Urlaub ab und hat gute Chancen bei den kommenden drei Länderspielen gegen Uruguay, Österreich und Aserbaidschan sein Länderspieldebüt für die A-Elf feiern zu können.

PS: Kennst du schon unseren kostenlosen Newsletter? »Hier« kannst du unseren kostenlosen Newsletter abonnieren.

veröffentlicht von Matthias Hoffmann am 27. Mai
Diesen Artikel empfehlen:
 
Kommentieren via Facebook neu