Borussia Dortmund: Abschied von Robert Lewandowski kein Thema

Borussia DortmundAuch nach der Winterpause hat Robert Lewandowski das Toreschießen nicht verlernt: Am vergangenen Wochenende erzielte der Pole für Borussia Dortmund zwei Treffer beim 5:1-Sieg gegen den Hamburger SV. Zuletzt wurde darüber berichtet, dass Lewandowski mittlerweile auch auf dem Zettel des FC Bayern München steht.

Die „Sport Bild“ hatte vermeldet, dass es bereits Kontakt zwischen seiner Berateragentur und dem FC Bayern München gegeben haben soll. BVB-Boss Hans-Joachim Watzke will davon nichts wissen. „Ich lach‘ mich kaputt. Es gab kein Gespräch und es wird auch keins geben. Es besteht kein auch kein Bedarf zu sprechen, weil es kein Thema ist“, so Watzke gegenüber „Goal.com“. Auch Lewandowski will von einem Wechsel nichts wissen. „Ich bin beim BVB und konzentriere mich hier voll auf unsere Aufgaben. Wir haben noch eine lange Rückrunde vor uns und dann kommt die Europameisterschaft,“ so der Angreifer gegenüber dem Portal. Allerdings wollte er sich über seine Zukunft nicht äußern: „Ich spiele jetzt für Dortmund und darauf konzentriere ich mich.“

Zuletzt schickte Franck Ribéry vom deutschen Rekordmeister ein Lob in Richtung Lewandowski, als er sagte, dass der Pole und nicht Mario Götze der überragende Akteur beim deutschen Meister sei. Der 23-Jährige zeigte sich daraufhin erfreut, was die Spekulationen noch einmal anheizte. Doch derzeit scheint ein Transfer kein Thema zu sein. Dortmund ist auf keine Transfereinnahmen angewiesen, daher besteht überhaupt kein Grund, warum man sich im Sommer vom besten Torjäger der aktuellen Saison trennen sollte.

PS: Kennst du schon unseren kostenlosen Newsletter? »Hier« kannst du unseren kostenlosen Newsletter abonnieren.

veröffentlicht von Alexander Hirsch am 24. Januar
Diesen Artikel empfehlen:
 
Kommentieren via Facebook neu