Borussia Dortmund: Australisches Supertalent Mustafa Amini soll kommen

Borussia Dortmund wird trotz der offiziellen Verlautbarung von Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke, dass die Transferplanungen so gut wie abgeschlossen sind, in Kürze wohl doch noch einmal zuschlagen und Trainer Jürgen Klopp einen weiteren hochtalentierten Spieler zur Verfügung stellen.

So steht der hochtalentierte Australier Mustafa Amini nun doch unmittelbar vor einem Wechsel zum Deutschen Meister. Nachdem der 18-Jährige, dessen Markenzeichen unverkennbar seine feuerroten Haare sind, im März in einem Probetraining zu überzeugen wusste, konnte sich der BVB zunächst nicht mit den Central Coast Mariners über die Ablöse für den Mittelfeldspieler einigen, weshaln der Transfer bereits als geplatzt galt.

Weil Amini aber einen derart nachhaltigen Eindruck hinterlassen hat, wagte die Borussia noch einmal einen Vorstoß, der laut „Bild“ wohl von Erfolg gekrönt sein wird. So dürfte der Techniker, von dem Trainer Klopp in höchsten Tönen schwärmt wohl bald in Dortmund aufschlagen, während rund 250.000 Euro Ablöse nach Australien fließen dürften.

PS: Kennst du schon unseren kostenlosen Newsletter? »Hier« kannst du unseren kostenlosen Newsletter abonnieren.

veröffentlicht von Johannes K. am 10. Juni
Diesen Artikel empfehlen:
 
Kommentieren via Facebook neu