Borussia Dortmund: FC Liverpool bemüht sich erneut um Jakub Blaszczykowski

Borussia DortmundJürgen Klopp gelingt es immer wieder, seine Reservisten bei Laune zu halten, um auf sie bauen zu können, wenn er sie braucht. Nicht anders geschehen bei Jakub Blaszczykowski. Als sich Mario Götze verletzte und Klopp Kuba ins kalte Wasser schmiss, sorgte der Pole mit starken Leistungen am Fließband für Jubelstürme bei seinem Trainer. Doch der 26-Jährige weiß auch, dass seine Einsatzzeiten bei Götzes Rückkehr wieder zurückgehen werden.

Daher scheint sich der Pole nicht sicher zu sein, wie seine Zukunft aussieht. Wie nun englische und polnische Medien übereinstimmend berichten, hat der FC Liverpool sein Interesse am Polen erneut bekundet. Liverpool war schon vor ein paar Jahren am Flügelflitzer interessiert. Damals wollte Rafael Benitez den Polen in die Premier League locken, bot angeblich sieben Millionen Euro. Doch Dortmund lehnte ab.

„Seine Form ist sensationell. Das ist der beste Blaszczykowski aller Zeiten“, sagte zuletzt Klopp nach Angaben von „Reviersport“. Sein Vertrag in Dortmund läuft noch bis zum 30. Juni 2013. Eigentlich hört man aus Dortmund, dass man den Vertrag gerne verlängern möchte, doch Kuba selbst sagte bereits im September letzten Jahres: „Nichts dauert ewig. Manchmal sind Entscheidungen, wie die einer Trennung, für beide Seiten besser.“ Allerdings saß er zu jener Zeit noch des Öfteren auf der Bank.

Vielleicht hofft der 26-Jährige auch auf eine starke Europameisterschaft, um sich für internationale Spitzenklubs zu empfehlen. Kuba weiß, dass er gegen Götze kaum Chancen hat. Zudem hat der BVB für die kommenden Spielzeit Marco Reus verpflichtet, der ebenfalls auf der Position des Polen eingesetzt werden kann.

PS: Kennst du schon unseren kostenlosen Newsletter? »Hier« kannst du unseren kostenlosen Newsletter abonnieren.

veröffentlicht von Alexander Hirsch am 13. März
Diesen Artikel empfehlen:
 
Kommentieren via Facebook neu