Borussia Dortmund hat Aleksandar Dragovic vom FC Basel auf dem Zettel

Borussia DortmundDer deutsche Meister Borussia Dortmund scheint so langsam aber sicher die Sektflaschen kaltstellen zu können. Seit dem letzten Wochenende hat man sieben Punkte Vorsprung auf Platz zwei, den der deutsche Rekordmeister FC Bayern München innehat. Auch wenn man in Dortmund das Wort mit „M“ nicht in den Mund nehmen möchte, deutet alles auf eine Titelverteidigung hin.

Mit dem aktuellen Kader kann man durchaus zufrieden sein kann, trotzdem plant man bereits Neuzugänge. Dabei scheint man auch beim FC Basel fündig geworden zu sein. Demnach ist der BVB an Innenverteidiger Aleksandar Dragovic interessiert. Wie das Portal „Fichajes.com“ und die Webseite „CalcioMercato.com“ übereinstimmend berichten, sollen die Dortmunder großes Interesse am 21-Jährigen haben. Der Innenverteidiger hat in der Schweiz noch einen Vertrag bis 2015.

Mit Mats Hummels und Neven Subotic ist man in der Innenverteidigung bestens besetzt, allerdings muss man eventuell eine Alternative für Back-up Felipe Santana suchen, der zuletzt ankündigte, dass er mit seiner Situation nicht zufrieden ist und den Verein verlassen möchte. Daher könnte Dragovic seine Rolle in der kommenden Saison übernehmen.

Aber nicht nur Dragovic soll der BVB im Visier haben, auch Granit Xhaka hat das Interesse der Borussen geweckt. Der defensive Mittelfeldspieler des FC Basel zeigte nicht nur in der Champions League gegen Manchester United und im Hinspiel gegen die Bayern eine hervorragende Leistung, auch in der Liga ist der 19-Jährige seit Monaten eine der Stützen der Mannschaft. Wie der TV-Sender „Sky Sport News“ berichtet, soll Dortmund bereit sein, rund zwölf Millionen Euro Ablöse zu bezahlen.

PS: Kennst du schon unseren kostenlosen Newsletter? »Hier« kannst du unseren kostenlosen Newsletter abonnieren.

veröffentlicht von Alexander Hirsch am 06. März
Diesen Artikel empfehlen:
 
Kommentieren via Facebook neu