Borussia Dortmund: Ist doch mehr dran am Gerücht um Nicklas Bendtner?

Schon seit Monaten fällt bei Borussia Dortmund immer mal wieder der Name Nicklas Bendtner, wenn es um potenzielle Neuzugänge geht. Bislang wurde dieses Gerücht immer als wenig realitätsnah eingestuft, doch gilt der dänische Nationalspieler intern möglicherweise als erste Alternative für Torjäger Lucas Barrios.

Denn schon im Vorjahr lehnte der BVB ein Angebot über kolportierte 20 Millionen Euro Ablöse für den Argentinier, der für die Nationalelf Paraguays spielt, von Rubin Kasan aus Russland ab. Sollte in diesem Sommer ein Verein kommen, der diese Offerte der Russen noch einmal überbietet, ist schon alleine aus finanziellen Gründen nicht ausgeschlossen, dass die Dortmunder Verantwortlichen schwach werden.

Gelegenheit sich zu empfehlen hat Barrios noch genug, wenn im Juli mit Paraguay die Copa America spielt. Gelingen dem 26-Jährigen dort starke Auftritte und einige Treffer, dürfte due ein oder andere Offerte in Dortmund eintrudeln, wobei der BVB sich dann umgehend nach Ersatz umsehen würde, der eben Nicklas Bendtner heißen könnte.

PS: Kennst du schon unseren kostenlosen Newsletter? »Hier« kannst du unseren kostenlosen Newsletter abonnieren.

veröffentlicht von Johannes K. am 21. Juni
Diesen Artikel empfehlen:
 
Kommentieren via Facebook neu