Borussia Dortmund: Ivan Perisic vom FC Brügge ganz oben auf dem Wunschzettel

Nahezu täglich wird Borussia Dortmund mit den Namen potentieller Neuzugänge in Verbindung gebracht. Während bei vielen kein konkretes Interesse des BVB vorhanden sein dürfte, scheint sich ein Interesse des designierten deutschen Meisters an Ivan Perisic vom FC Brügge aber zu bestätigen.

Nach einem Bericht des „Kicker“ soll sich Trainer Jürgen Klopp bereits mit dem zweimaligen Nationalspieler Kroatiens getroffen haben. Der 22-Jährige wurde von den Scouts der Borussia bereits seit längerem beobachtet und hat in dieser Spielzeit, in der ihm bislang in 27 Spielen die für einen Mittelfeldspieler bemerkenswerte Quote von 16 Toren und acht Vorlagen gelungen ist, endgültig den Durchbruch geschafft.

Daher sind neben dem BVB auch zahlreiche weitere Spitzenklubs aus Europa an einer Verpflichtung Perisics interessiert, doch macht Dortmund ernst, dürfte der auch im defensiven Mittelfeld einsetzbare Rechtsfuß, der vor gut einem Jahr damals als nahezu noch unbekanntes Talent auch bei Hertha BSC und beim 1. FC Köln gehandelt wurde, zu einem Wechsel zum BVB tendieren.

Ein billiges Vergnügen wäre ein Transfer für den BVB aufgrund des noch bis 2015 laufenden Vertrages Perisics beim FC Brügge aber nicht. Doch die kolportierten fünf Millionen Euro Ablöse wären mit den zu erwartenden Einnahmen aus der Champions League ohne Probleme zu stemmen.

PS: Kennst du schon unseren kostenlosen Newsletter? »Hier« kannst du unseren kostenlosen Newsletter abonnieren.

veröffentlicht von Johannes K. am 31. März
Diesen Artikel empfehlen:
 
Kommentieren via Facebook neu