Borussia Dortmund: Saisonaus für Kagawa

Horrornachricht für die Dortmunder: Bei dem Mittelfeldstar Shinji Kagawa liegt der Verdacht eines Mittelfußbruchs vor. Die Verletzung trug der Japaner aus dem Asiencup Spiel gegen Südkorea davon.

Der derzeitige Tabellenführer aus Dortmund muss für eine ungewisse Zeit, wenn nicht die ganze Rückrunde, auf Shinji Kagawa verzichten, denn der Japaner soll sich bei dem Halbfinalsieg gegen Südkorea den Mittelfußknochen gebrochen haben. „Shinji hat einen Mittelfußbruch, er befindet sich bereits auf dem Rückweg nach Deutschland und soll hier weiter behandelt werden“, so Kagawas Berater Bernhard Schmittenbecher.
Doch der BVB bleibt noch optimistisch und will erst auf die Ergebnisse der am Donnerstag stattfindenden Nachuntersuchung, mit dem Vereinsartzt Markus Braun, abwarten.

Auch Trainer Jürgen Klopp sieht es bis jetzt noch gelassen:“Das ist eine unerfreuliche Nachricht. Aber wir warten ab, bis wir eine seriöse Untersuchung haben.“
Sollte sich der Verdacht des Mittelfußbruchs bestätigen, wäre das wohl das Saisonaus für den Japaner und ein herber Verlust für den BVB.

PS: Kennst du schon unseren kostenlosen Newsletter? »Hier« kannst du unseren kostenlosen Newsletter abonnieren.

veröffentlicht von Igor am 26. Januar
Diesen Artikel empfehlen:
 
Kommentieren via Facebook neu