Borussia Dortmund: Kommt nach Ivan Perisic auch noch Marvin Martin?

Obwohl Borussia Dortmund seine Personalplanungen mit den Verpflichtungen von İlkay Gündogan, Chris Löwe und Moritz Leitner und dem anstehenden Transfer von Ivan Perisic nach Angaben von Sportdirektor Michael Zorc weitestgehend abgeschlossen hat, könnte sich in Sachen Neuzugänge beim BVB doch noch etwas tun.

Wie der französische Radiosender „RMC“ berichtet, soll sich der deutsche Meister in den vergangenen Wochen intensiv mit einer möglichen Verpflichtung von Marvin Martin vom Erstligisten FC Sochaux beschäftigt haben. Der 22 Jährige gehört in der zu Ende gehenden Saison in der Ligue 1 zu den herausragenden Figuren und konnte vor allem mit seinen bislang 18 Torvorlagen in 36 Spielen, zu denen drei eigene Treffer kommen, überzeugen.

Martin, der zehn Spiele für die U21 Frankreichs absolviert hat, wäre angesichts seines noch bis 2014 laufenden Vertrages sicherlich kein Schnäppchen für den BVB, der auf der Idealposition des nur 1,71 Meter großen Technikers im offensiven Mittelfeld mit Mario Götze, Shinji Kagawa oder auch Robert Lewandowski und vermutlich Perisic ohnehin schon sehr gut besetzt ist.

Sollte Martin Sochaux verlassen, scheint daher ein Wechsel innerhalb Frankreichs zu einem der ebenfalls interessierten Spitzenklubs OSC Lille oder Olympique Lyon wahrscheinlicher.

PS: Kennst du schon unseren kostenlosen Newsletter? »Hier« kannst du unseren kostenlosen Newsletter abonnieren.

veröffentlicht von Johannes K. am 24. Mai
Diesen Artikel empfehlen:
 
Kommentieren via Facebook neu