Borussia Dortmund: Neuer Ausrüster bringt über 30 Millionen Euro

Borussia Dortmund schwebt auch gut zwei Monate nach dem Gewinn der deutschen Meisterschaft auf der Erfolgswelle. Durch den sportlichen Erfolg profitiert der BVB nun auch finanziell und kann sich offenbar über einen weiteren warmen Geldregen freuen.

Denn nach Informationen des „Kicker“ hat sich die Borussia mit dem Sportartikelhersteller Puma über eine künftige Zusammenarbeit geeinigt. Das Traditionsunternehmen aus dem fränkischen Herzogenaurach soll demnach ab der Saison 2012/13 die Profis des BVB ausrüsten und dafür jährlich zwischen sechs und sieben Millionen Euro bezahlen. Datiert ist der Vertrag zunächst bis 2017, womit das Gesamtvolumen mehr als 30 Millionen Euro beträgt.

In der am Wochenende beginnenden Spielzeit wird Dortmund noch vom italienischen Sportartikelhersteller Kappa ausgerüstet. Dieser bezahlt rund vier Millionen Euro jährlich.

PS: Kennst du schon unseren kostenlosen Newsletter? »Hier« kannst du unseren kostenlosen Newsletter abonnieren.

veröffentlicht von Johannes K. am 02. August
Diesen Artikel empfehlen:
 
Kommentieren via Facebook neu