Borussia Dortmund: Schnappt sich der Meister Mittelfeldjuwel Aleksandar Ignjovski?

Eigentlich war der Wechsel von Aleksandar Ignjovski zum SV Werder Bremen schon vor Wochen so gut wie perfekt. Nachdem der 20-Jährige die sportmedizinische Untersuchung an der Weser bestanden hatte, rechneten alle Beobachter damit, dass Ignjovski den ebenfalls schon ausgehandelten Vertrag unterschreibt, doch aufgrund des vom Aufsichtsrat verhängten Transferstopps sind Werder-Manager Klaus Allofs derzeit die Hände gebunden.

So muss Ignjovski entweder auf grünes Licht aus Bremen warten oder sich aber nach Alternativen umsehen, was angesichts der unbestrittenen Qualitäten des Defensiv-Allrounders und einer relativ geringen Ablöse in Höhe von gut einer Million Euro kein Problem sein dürfte.

Gerüchten zufolge soll sich nun mit Borussia Dortmund sogar der Deutsche Meister für den Serben, der in den vergangenen beiden Jahren auf Leihbasis beim TSV 1860 München auf sich aufmerksam machte, interessieren und bereits vorgefühlt haben. Dass BVB-Trainer Jürgen Klopp Ignjovski sehr schätzt, verwundert aufgrund dessen Laufstärke und Aggressivität nicht wirklich.

PS: Kennst du schon unseren kostenlosen Newsletter? »Hier« kannst du unseren kostenlosen Newsletter abonnieren.

veröffentlicht von Johannes K. am 19. Juli
Diesen Artikel empfehlen:
 
Kommentieren via Facebook neu