Borussia Dortmund: Shinji Kagawa gegen Hannover 96 wieder im Kader?

Borussia DortmundAls sich Shinji Kagawa am vergangenen Mittwoch einen Bänderanriss im linken Knöchel zuzog, schrillten bei Borussia Dortmund die Alarmglocken. Immerhin wäre ein langer Ausfall des Japaners der nächste Schock nach der Verletzung von Mario Götze. Zunächst hieß es, Kagawa drohe mindestens zwei Wochen auszufallen. Doch nach nur 11 Tagen könnte der Japaner gegen Hannover sein Comeback geben!

Wie die „Bild“-Zeitung berichtet, drehte Dortmunds Spielmacher gestern morgen noch allein seine Runden. Doch der Japaner konnte schon wieder mit Ball trainieren. „Shinji macht noch Reha, aber es sieht gut aus. Wir werden da keinen Druck rein bringen und warten ab, wie das Gelenk reagiert. Er fühlt sich auf jeden Fall sehr gut“, macht Jürgen Klopp gegenüber der Zeitung den Fans des BVB Hoffnung. Wer das Spiel der Dortmunder am vergangenen Wochenende gesehen hat, der musste feststellen, dass es dem BVB an Kreativität fehlte. Am Ende war es ein verdienter, aber auch ein hart erarbeiteter Sieg. „Auf diesem Boden wäre auch Shinji häufigerer weg gerutscht. Unter den gegebenen Voraussetzungen haben wir das richtig gut gemacht“, analysierte der BVB-Coach die Partie in der Hauptstadt.

Eine Rückkehr Kagawas würde dem BVB trotzdem gut tun. Denn immerhin ist der Japaner einer der Top-Scorer der Rückrunde, schoss bereits drei Tore und bereitete zwei weitere vor. Seine Rückkehr könnte gegen Hannover den Unterschied machen. Zumal 96 ein anderes Kaliber ist, als die Hertha. Das weiß auch Klopp, der allerdings seinen Spielmacher nicht verheizen wird…

PS: Kennst du schon unseren kostenlosen Newsletter? »Hier« kannst du unseren kostenlosen Newsletter abonnieren.

veröffentlicht von Alexander Hirsch am 22. Februar
Diesen Artikel empfehlen:
 
Kommentieren via Facebook neu