Borussia Dortmund: Supertalent aus Ecuador soll kommen

Offenbar hat Borussia Dortmund seine Planungen für die am Freitag mit dem Heimspiel gegen den Hamburger SV beginnende Saison entgegen den Aussagen von Sportdirektor Michael Zorc doch noch nicht abgeschlossen. Zumindest für die zweite Reihe hält der deutsche Meister weiterhin die Augen offen und steht vor der Verpflichtung von Cristian Leonel Ramirez.

Der erst 16 Jahre alte Linksverteidiger, der in Kürze seinen 17. Geburtstag feiert, spielt derzeit in seiner Heimat Ecuador für Independiente José Terán und stellt sich in diesen Tagen beim BVB im Probetraining vor. Ramirez gilt als größtes Talent Ecuadors und kann bereits auf zahlreiche Einsätze in den Junioren-Nationalmannschaften des Andenstaates sowie in der ersten Liga des Landes zurückblicken.

Ramirez soll mindestens eine Woche lang in Dortmund mittrainieren und dürfte wohl auch verpflichtet werden, auch wenn Zorc relativiert und erklärt, dass das Talent im Profikader zumindest noch keine Rolle spielen wird: „Cristian ist ein Probespieler für den Nachwuchs – nicht mehr.“

PS: Kennst du schon unseren kostenlosen Newsletter? »Hier« kannst du unseren kostenlosen Newsletter abonnieren.

veröffentlicht von Johannes K. am 03. August
Diesen Artikel empfehlen:
 
Kommentieren via Facebook neu