Borussia Mönchengladbach: Brasilianer Kanu im Visier?

Während die angedachte Verpflichtung des Japaners Yuki Otsu von Kashiwa Reysol nach wie vor nicht perfekt ist und aus Polen verlautet, dass Borussia Mönchengladbach noch immer an Semir Stilic von Lech Posen interessiert ist, taucht in der Gerüchteküche am Niederrhein noch ein weiterer Name eines potentiellen Neuzugangs auf.

So soll die Borussia belgischen Presseberichten zufolge Interesse an Kanu vom RSC Anderlecht haben. Der 23 Jahre alte Brasilianer ist offensiv flexibel einsetzbar, hat seine Stärken aber auf der linken offensiven Außenbahn. Also just dort, wo sich Trainer Lucien Favre noch Verstärkung wünscht, weil der bislang nahezu konkurrenzlose Juan Arango vergangene Saison nur selten Konstanz an den Tag legte und überdies wegen der Copa America frühestens zum 1. Spieltag zur Verfügung stehen wird.

Ob aber Kanu, der in Anderlecht letzte Saison kein Stammspieler war und bei seinen 21 Einsätzen vier Treffer erzielte und drei Tore vorbereitete, die Borussia deutlich verstärken würde, scheint zumindest fraglich.

PS: Kennst du schon unseren kostenlosen Newsletter? »Hier« kannst du unseren kostenlosen Newsletter abonnieren.

veröffentlicht von Johannes K. am 20. Juli
Diesen Artikel empfehlen:
 
Kommentieren via Facebook neu