Borussia Mönchengladbach: Dante muss wohl bleiben

Obwohl er seit Wochen keinen Hehl daraus macht, den Verein lieber heute als morgen in Richtung eines im internationalen Wettbewerb vertretenen Klubs verlassen zu wollen, muss Dante aller Voraussicht nach auch in der kommenden Saison für Borussia Mönchengladbach spielen.

Während die Borussia in Person von Sportdirektor Max Eberl und Trainer Lucien Favre stets betonte, dass ein Verkauf von Dante angesichts seines noch bis 2014 laufenden Vertrages überhaupt kein Thema sei, berief sich der Brasilianer immer auf die mündliche Zusage, beim Angebot eines Top-Klubs gehen zu dürfen.

Doch die vom 27-Jährigen erhoffte Offerte ist bislang allem Anschein nach ausgeblieben. So sind Interessenten aus dem Ausland bislang Mangelware, nachdem Olympique Marseille erste Bemühungen nicht mehr weiter verfolgt hat und in der Bundesliga erklärte wenige Tage nach Bayer Leverkusen nun auch der VfB Stuttgart, dass eine Verpflichtung Dantes nicht geplant sein. Manager Fredi Bobic gegenüber „Bild“: „Bei uns ist er definitiv kein Thema mehr.“

PS: Kennst du schon unseren kostenlosen Newsletter? »Hier« kannst du unseren kostenlosen Newsletter abonnieren.

veröffentlicht von Johannes K. am 24. Juni
Diesen Artikel empfehlen:
 
Kommentieren via Facebook neu