Borussia Mönchengladbach: FC Barcelona beobachtet Marc-Andre ter Stegen

Borussia MönchengladbachAls Lucien Favre in der vergangenen Saison Marc-Andre ter Stegen ausgerechnet im Derby gegen den 1. FC Köln zur Nummer eins machte, konnte keiner ahnen, welche steile Karriere der 19-Jährige hinlegen würde. Mittlerweile ist er bei den Fohlen die klare Nummer eins, schaffte auch den Sprung ins Tor der U21.

Der Gladbacher hatte zwar in der gestrigen Partie gegen Griechenland mit der U21-Nationalmannschaft nur wenig zu tun, dass aber Trainer Rainer Adrion ihm den Vorzug vor Bernd Leno oder auch Kevin Trapp gab, zeigt, was man beim DFB von ter Stegen hält. Derzeit ist der 19-Jährige statistisch gesehen der bester Keeper der Bundesliga, das macht auch die Spitzenvereine auf ihn aufmerksam. Wie die spanische Zeitung „Mundo Deportivo“ berichtet, soll der FC Barcelona sein Interesse an einer Verpflichtung des 19-Jährigen entdeckt haben. Nach Angaben der katalanischen Sportzeitung verfolgt die Torhüter-Abteilung Barcas die Entwicklung ter Stegens seit der U17-EM 2009. Dabei seien ihnen vor allem dessen fußballerischen Fähigkeiten aufgefallen.

Eigentlich hat man mit Victor Valdez eine klare Nummer eins, der zudem ein Eigengewächs ist. Doch Spaniens Nummer zwei war in der Vergangenheit nicht immer zu 100 Prozent in seinen Aktionen sicher. Trotzdem würde ter Stegen wohl aller Voraussicht nach zunächst mit einem Platz auf der Bank vorlieb nehmen müssen. Ob der junge Torhüter das möchte, darf zumindest hinterfragt werden.

Zudem hat die Borussia auch noch ein Wörtchen mitzureden. Unlängst erklärte Manager Max Eberl, dass Gladbach kein Ausbildungsverein sei und man die jungen Talente gerne halten möchte.

PS: Kennst du schon unseren kostenlosen Newsletter? »Hier« kannst du unseren kostenlosen Newsletter abonnieren.

veröffentlicht von Alexander Hirsch am 01. März
Diesen Artikel empfehlen:
 
Kommentieren via Facebook neu