Borussia Mönchengladbach: Havard Nordtveid bestätigt Interesse des FC Liverpool

Borussia MönchengladbachErfolg weckt in der Regel Begehrlichkeiten: Bezogen auf Borussia Mönchengladbach, trifft das vor allem auf die Akteure zu, die in Verbindung mit Trainer Lucien Favre Väter des Erfolges der letzten Wochen und Monaten sind. Marco Reus und Roman Neustädter sind schon weg, Dante steht vor einem Wechsel zum FC Bayern München und nun scheint auch Havard Nordtveit das Interesse eines Spitzenklubs auf sich gezogen zu haben.

Der Norweger verriet in einem Interview, dass der FC Liverpool ihn auf dem Zettel habe. „Ich weiß, dass sie meinen Namen auf dem Zettel haben und mich in dieser Saison weiter beobachten werden“, verrät Nordtveit dem norwegischen TV-Sender „TV 2“. Zusammen mit Neustädter bildet der 21-Jährige derzeit das defensive Mittelfeld der Fohlen. In England kennt sich Nordtveit bestens aus, denn im zarten Alter von 17 Jahren wechselte er zum FC Arsenal London. Den Sprung in die erste Mannschaft zu Arsene Wenger schaffte er aber nicht.

Nordtveit ist noch bis 2013 an Gladbach gebunden. Dass man nach Reus sowie Neustädter und dem möglichen Abgang von Dante einen weiteren Spieler abgibt, will Manager Max Eberl sicherlich verhindern. Zumindest sieht er die Fohlen längst nicht mehr als Ausbildungsverein. „Wir sind hier nicht dafür da, Spielern immer nur ihren persönlich besten Weg zu ermöglichen“, wird Eberl in der vergangenen Woche von der „Bild“-Zeitung zitiert. „Es geht um den Verein, wir sind nicht das Vehikel der Profis. Die haben hier Vertrag und die Aufgabe, alles für den Erfolg von Borussia zu tun.“

PS: Kennst du schon unseren kostenlosen Newsletter? »Hier« kannst du unseren kostenlosen Newsletter abonnieren.

veröffentlicht von Alexander Hirsch am 28. Februar
Diesen Artikel empfehlen:
 
Kommentieren via Facebook neu