Borussia Mönchengladbach: Kommt Felipe als Ersatz für Dante?

Borussia MönchengladbachBei Borussia Mönchengladbach muss man schon jetzt mit den Planungen für die kommende Spielzeit beginnen. Fest steht, dass Marco Reus und Roman Neustädter den Club verlassen werden. Auch über Dante wurde in den letzten Wochen viel spekuliert. Der FC Bayern München soll sich bereits mit dem Innenverteidiger auf einen Wechsel geeinigt haben. Sollte der Brasilianer die Fohlen verlassen, hat man offenbar schon einen Ersatz im Visier.

Wie das Portal „Nach dem Spiel ist vor dem Spiel“ berichtet, schielt Gladbach auf Felipe Trevizan Martins – genannt Felipe – vom belgischen Erstligisten Standard Lüttich. Der 24-jährige Innenverteidiger ist mit seinen 1,93 Metern zweikampfstark und zudem international erfahren, absolvierte schon Partien in der Champions und Europa League. Sein aktueller Vertrag bei den Belgiern läuft noch bis 2014. Wie das Portal weiter berichtet, soll Felipe am vergangenen Wochenende bei der Partie gegen den SC Freiburg bereits auf der Tribüne gesessen haben, um sich seinen neuen Klub anschauen zu können. Die Ablösesumme des 24-Jährigen wird auf rund 2,5 Millionen Euro taxiert.

Sollte Dante also den Klub verlassen, und danach sieht es derzeit aus, dann könnte Felipe seinen Platz einnehmen. Dante hat eine Klausel im Vertrag, die es ihm erlaubt, für die festgeschriebene Ablösesumme von 4,6 Millionen Euro die Fohlen zu verlassen. Diese Summe wäre für den FC Bayern keine sonderliche Hürde. Zudem wurde unlängst darüber berichtet, dass der 28-Jährige sein Haus verkaufen will.

PS: Kennst du schon unseren kostenlosen Newsletter? »Hier« kannst du unseren kostenlosen Newsletter abonnieren.

veröffentlicht von Alexander Hirsch am 13. März
Diesen Artikel empfehlen:
 
Kommentieren via Facebook neu