Borussia Mönchengladbach: Kommt Wolfsburgs Tolga Cigerci?

Nach der Forderung von Lucien Favre nach weiterer Verstärkung vor allem für die Offensive, könnte tatsächlich noch einmal Bewegung in die Transferbemühungen von Borussia Mönchengladbach kommen.

Während der Japaner Yuki Otsu keineswegs wie aus seiner Heimat vermeldet schon unmittelbar vor der Unterschrift bei den Fohlen steht, sondern zunächst lediglich ein Probetraining absolviert, zeigt die Borussia laut „Bild“ Interesse an Tolga Cigerci. Sportdirektor Max Eberl soll bei Wolfsburgs Trainer-Manager Felix Magath bereits vorgefühlt haben, ob der 19-Jährige zu haben ist.

Ein Verkauf des noch bis 2015 unter Vertrag stehenden und als Riesentalent geltenden Mittelfeldspielers kommt für die Wölfe allerdings nicht in Frage. Denkbar ist aber, dass Cigerci, der mit der A-Jugend des VfL kürzlich Deutscher Meister wurde und immerhin schon sechs Bundesliga-Spiele auf dem Buckel hat, für ein oder zwei Jahre auf Leihbasis an den Niederrhein wechselt, um dann als gestandener Spieler in die Autostadt zurückzukehren.

PS: Kennst du schon unseren kostenlosen Newsletter? »Hier« kannst du unseren kostenlosen Newsletter abonnieren.

veröffentlicht von Johannes K. am 07. Juli
Diesen Artikel empfehlen:
 
Kommentieren via Facebook neu