David Odonkor kehrt nach Deutschland zurück

David Odonkor war der Fanliebling bei der Fußball Weltmeisterschaft 2010. Für Zuschauer, die nicht regelmäßig die Bundesliga verfolgten war er der Held des Sommermärchens. Doch aus der großen Karriere des Offensivmannes wurde es nichts. Nun kehrt Odonkor zurück nach Deutschland. Der Karlsruher SC befindet sich in guten Verhandlungen mit dem 27-jährigen.

Die letzten fünf Jahren hatte Odonkor in Spanien zugebracht, nachdem ihm der Druchbruch in der Bundesliga nicht geglückt war. Von Borussia Dortmund war er zu Real Betis gewechselt. 40 Erst- und elf Zweitligaspiele (insgesamt 3 Tore) sind es in Spanien geworden. Die letzte Saison war er wegen einer Infektion im Knie komplett außer Gefecht gesetzt worden. Seit einigen Wochen befindet sich Odonkor wieder im Aufbautraining und will einen neuen Anlauf wagen.

„Die 2. Liga ist kein Problem, das ist auch eine starke Liga“, sagte Odonkor dem „kicker“. Sein Berater Cristobal Guzman bestätigte, dass der KSC Interesse hat. Die bisherigen Gespräche seinen gut verlaufen. So steht einem Transfer nichts mehr im Weg. Außer vielleicht die Gesundheit des pfeilschnellen Angreifers. Odonkor selbst rechnet fest damit, im Juli wieder fit zu sein.

Der Karslruher SC sucht nach dem Umbruch für das neue Team noch erfahrene Spieler. Für den BVB hatte Odonkor immerhin 74 Bundesligapartien absolviert.

PS: Kennst du schon unseren kostenlosen Newsletter? »Hier« kannst du unseren kostenlosen Newsletter abonnieren.

veröffentlicht von Andre Gierke am 10. Juni
Diesen Artikel empfehlen:
 
Kommentieren via Facebook neu