DFB-Aus: Spielt Michael Ballack das letzte Mal für die Nationalelf?

Nicht leicht war für Michael Ballack die abgelaufene Bundesliga-Saison. Nach seinem Wechsel vom FC Chelsea zu Bayer 04 Leverkusen sollte Ballack dort ein Leistungsträger und Stammspieler werden, zur Stabilität beitragen und mit seiner Erfahrung das Team in die Champions League führen.

Die Werkself schaffte den Einzug in die Königsklasse, besondere Verdienste stehen dem 34-Jährigen aber beileibe nicht zu, denn nicht einmal Stammspieler durfte sich der damalige Kapitän der DFB-Elf nennen. Die Berufungen in die Nationalelf indes blieben aus, fehlende Fitness und mangelnde Spielpraxis belasteten Ballack, er sollte genügend Zeit bekommen, um seine Form wieder zu finden. Zum Ende der Saison fing sich Ballack, fand sich öfter in der Startelf der Leverkusener wieder, doch nach wie vor meldete sich der Bundestrainer nicht beim einstigen Capitano.

Inoffiziell hatte die Öffentlichkeit Ballack längst abgeschrieben und seine DFB-Karriere für beendet erklärt. Nun folgte die Gewissheit: Joachim Löw plant nicht mehr mit Ballack, neue, junge Spieler hätten sich in den Fokus gespielt und die Entwicklung der Nationalmannschaft weiter voran getrieben. Löw soll sich kontinuierlich mit Ballack über die Entwicklung seiner Situation ausgetauscht haben, der Ex-Kapitän habe immer Verständnis für die Sichweise des Bundestrainers geäußert.

Der DFB möchte den verdienten Nationalspieler nun in aller Ehre verabschieden, Michael Ballack soll ein letztes Mal für die Nationalelf auflaufen – es wäre sein 99. Einsatz.

PS: Kennst du schon unseren kostenlosen Newsletter? »Hier« kannst du unseren kostenlosen Newsletter abonnieren.

veröffentlicht von Arthur Brühl am 16. Juni
Diesen Artikel empfehlen:
 
Kommentieren via Facebook neu