Dieter Hoeneß verlässt VfL Wolfsburg

Nach München, Hamburg und Gelsenkirchen, geht es jetzt auch in Wolfsburg drunter und drüber. Sportlich läuft es in der aktuellen Saison ohnehin alles andere als optimal. Mit Felix Magath wurde erst heute der bereits dritte Trainer der Saison (nach Steve McClaren und Pierre Littbarski) vorgestellt.

In der Tabelle sind die Wölfe auf den vorletzten Platz abgerutscht. Die Situation ist bedrohlich. Seit der Meisterschaft 2009 geht es mit dem Verein steil bergab. Das konnte auch Dieter Hoeneß nicht verhindern. Im Januar 2010 war der ehemalige Profi in die Geschäftsführung des VfL aufgestiegen.

Das Scheitern von McClaren und Littbarski, die er ins Amt gehoben hatte musste er sich am Ende auch auf die Fahnen schreiben. Mit der Inthronisierung von Magath war kein Platz mehr für Hoeneß. Der Vertrag wurde einvernehmlich aufgelöst. Felix Magath wird seine Aufgaben übernehmen.

PS: Kennst du schon unseren kostenlosen Newsletter? »Hier« kannst du unseren kostenlosen Newsletter abonnieren.

veröffentlicht von Andre Gierke am 18. März
Diesen Artikel empfehlen:
 
Kommentieren via Facebook neu