Manchester City: Edin Dzeko wird aus England „abgeschoben“

Ganz so optimal will es für Edin Dzeko leider nicht laufen: Nachdem der VFL Wolfsburg die 35 Millionen € Offerte für den Verkauf von Edin Dzeko an Manchester City akzeptierte und dieser den Medizincheck bei den „Citizens“ bestanden hatte, kommt nun der erste Dämpfer.

Der Bosnier hat ein falsches Visum für England und musste deswegen wieder ausreisen, obwohl der 24 Jährige Stürmer diese Woche offiziell vom Verein vorgestellt werden sollte. Die notwendigen Papiere werden nun beantragt, jedoch kann sich der erste Einsatz Dzekos um einen Monat verzögern.

Derweil behauptet Vfl Wolfsburgs Manager Dieter Hoeneß, dass man mit den Einnahmen vom Edin Dzeko wohl überlegt handeln werde:“Wir werden in diesem Winter nicht mit dem Kescher losziehen und Spieler kaufen. Es kann sehr gut sein, dass wir sehr wenig machen werden“, sagte er dem Sportmagazin „Kicker“.

PS: Kennst du schon unseren kostenlosen Newsletter? »Hier« kannst du unseren kostenlosen Newsletter abonnieren.

veröffentlicht von Igor am 07. Januar
Diesen Artikel empfehlen:
 
Kommentieren via Facebook neu