Europa League: Deutschland geht bei Fair Play-Wertung leer aus

Deutschland erhält für die kommende Europa League-Saison keinen weiteren Startplatz zugesprochen. Das gab die Europäische Fußball-Union UEFA heute bekannt. Norwegen, England und Schweden belegten im Fair Play-Ranking des europäischen Fußballverbandes die ersten drei Plätze.

Damit dürfen die drei Nationen je eine weitere Mannschaft zur ersten Qualifikationsrunde der Europa League 2011/2012 aussenden. Die deutsche Bundesliga landete nur auf Position sechs. Der SC Freiburg hätte bei einer Berücksichtigung Deutschlands beste Chancen auf das internationale Geschäft gehabt.

Seit einigen Jahren zeichnet die UEFA die fairsten Nationen aus, in dem diese einen weiteren Startplatz für die Qualifikation zur Europa League erhalten. Dabei berücksichtigt der Verband den Respekt der Mannschaften gegenüber seinen Gegnern, Fans und den Schiedsrichtern.

PS: Kennst du schon unseren kostenlosen Newsletter? »Hier« kannst du unseren kostenlosen Newsletter abonnieren.

veröffentlicht von Andre Gierke am 16. Mai
Diesen Artikel empfehlen:
 
Kommentieren via Facebook neu