FC Bayern München: AS Monaco buhlt im Daniel van Buyten

FC Bayern MünchenDer FC Bayern startet am kommenden Freitag mit der Partie bei Borussia Mönchengladbach in die Rückrunde. Während man sich beim deutschen Rekordmeister darauf einigte, im Winter keine Transfers zu tätigen, laufen so langsam aber sicher die Vorbereitungen für den Sommer an.

Auf der Agenda steht auch die Vertragsverlängerung von Innenverteidiger Daniel van Buyten. Der belgische Abwehrriese überraschte in dieser Spielzeit mit konstant guten Leistungen und scheint Trainer Jupp Heynckes von seinen Qualitäten überzeugt zu haben. Zuletzt gehörte van Buyten zum Stamm der Mannschaft. Doch offenbar scheint eine Vertragsverlängerung kein Selbstläufer zu werden. Denn wie die französische Webseite von „Eurosport“ berichtet, soll der AS Monaco sein Interesse an dem Belgier entdeckt haben. Die Franzosen möchten van Buyten im Sommer ablösefrei verpflichten.

Indes schwappen Gerüchte aus England herüber, die besagen, der FC Bayern würde acht Millionen Pfund für Angreifer Dimitar Berbatov bieten. Wie die „Sun“ berichtet, sei zwar ein Wechsel im Winter kein Thema, aber ein Transfer im Sommer sei möglich. Auch wenn der Vertrag des Bulgaren im Sommer ausläuft, wird Sir Alex Ferguson einen ablösefreien Wechsel wohl nicht zulassen und vor einem Verkauf die Option auf Vertragsverlängerung ziehen.

Berbatov ist bei den Red Devils nur noch Ersatz, kommt an Wayne Rooney, Danny Welbeck und Javier Hernandez nicht vorbei. Zuletzt wurde der 31-jährige Angreifer auch mit seinem Ex-Klub Bayer 04 Leverkusen in Verbindung gebracht. Doch der Werksklub dementierte das Interesse am Bulgaren umgehend.

PS: Kennst du schon unseren kostenlosen Newsletter? »Hier« kannst du unseren kostenlosen Newsletter abonnieren.

veröffentlicht von Alexander Hirsch am 17. Januar
Diesen Artikel empfehlen:
 
Kommentieren via Facebook neu