FC Bayern München: Dante eine Alternative für Jerome Boateng?

Nach dem in den beiden Relegationsspielen gegen den VfL Bochum geschafften Klassenerhalt war die Erleichterung bei Dante so groß, dass er sich zumindest vorübergehend für mehrere Monate von seinen Haaren trennte. Möglicherweise folgt für den Brasilianer, der offen mit einem Wechsel kokettiert, schon bald die nächste Trennung und der Abschied von Borussia Mönchengladbach.

Der 27-Jährige erklärte gegenüber dem „Express“, dass er nicht mehr länger gegen den Abstieg spielen wolle, sondern nun, mit 27 im besten Fußballer-Alter, auch international dabei sein will: „Ich habe hohe Ziele. Mein Traum ist es, bei einer sehr großen Mannschaft in Deutschland oder woanders zu spielen.“

Seit Wochen hält sich dabei das Gerücht über ein mögliches Interesse des FC Bayern München, der für die kommende Saison mindestens noch einen neuen Innenverteidiger verpflichten will. Zwar ist Nationalspieler Jerome Boateng der Wunschkandidat, doch in den Verhandlungen mit dessen Klub Manchester City gelang den Bayern bislang kein Durchbruch.

Nicht ausgeschlossen, dass Dante auf der Einkaufsliste des deutschen Rekordmeisters bald nach oben rückt. Doch auch der VfB Stuttgart und Olympique Marseille sollen Interesse am Brasilianer angemeldet haben.

PS: Kennst du schon unseren kostenlosen Newsletter? »Hier« kannst du unseren kostenlosen Newsletter abonnieren.

veröffentlicht von Johannes K. am 28. Mai
Diesen Artikel empfehlen:
 
Kommentieren via Facebook neu